Brauche dringend Tipps für die Buchhaltung eines Second-Hand-Ladens! 1000 Dank!

5 Antworten

Liebe Unternehmerinnen, sucht euch keinen Steuerberater sondern ein Buchhführungsbüro. Die erklären euch auch die Belegerfassung und Aufbereitung. Sie sind bedeutend günstiger als ein Steuerberater, da sie nicht nach Gebührenordnung abrechnen müssen. Schaut mal im Internet unter www.bbh.de dort findet ihr sicher ein Büro in eurer Nähe, macht keinesfalls den Fehler und bucht selbst.

Was habt ihr denn gegenüber dem Finanzamt angegeben?

Mehrwertsteueroption!

Wenn ihr den Second-Hand-Laden als sog. Kleingewerbe (unter 17.500,00 EUR p.a.) betreibt und nicht die Mehrwertsteuer ausweist, braucht ihr keine großartige Buchhaltungssoftware.

Einnahme schreibt ihr wie bereits geschehen tagesgenau in einer Kassenkladde auf.Ausgaben, mit und ohne Quittung haltet ihr ebenfalls fest.

Am Jahresende stellt ihr beides gegenüber (Vordruck EÜR)

Hallo,

es gibt in Deutschland ca. 30.000 bis 60.000 selbständige Buchhalter oder selbständige Bilanzbuchhalter.Die mache die Routinearbeit und sind dafür billiger als ein Steuerberater.Für die steuerlichen Belange arbeiten die fast alle mit Steuerberatern zusammen, die dann den Teil übernehmen, der dem selbständigen Buchhalter nicht erlaubten ist.

Damit kann man auch die Kosten für die Buchhaltung und Steuerberatung senken und es sind (fast) immer Fachleute am Werk.

VGPeter.

Hi,

ich will euch nicht kirre machen.

Aber für Jungunternehmer ist es oftmals günstiger einen Steuerberater zu nutzen.

Holt euch einen Preis-Leistungsvergleich, denn der Steuerberater ist absetzbar.

Auch gibt es Software für die Buchhaltung aber wenn ihr etwas vergesst oder bei der Steuerprüfung der Prüfer ein Krümmelsucher ist .........habt ihr den Stress.

Zu euren Flohmarkt Einkäufe.... eine Quittung werdet ihr von den wenigsten bekommen,selbst wenn ihr einen Quittungsblock dabei habt. Fragt einfach ob der Verkäufer euch einen Ausfüllt. Oder laßt euch einen Kassenbon geben.... wenn ihr div. Artikel kauft ( um diese dann wieder zu verkaufen).

In der Volkshochschule oder schaut doch in der Tageszeitung werden ab und an Seminare gegeben -"Selbsständig machen ,auf was ist zu achten". Oder so ähnlich.

Die kosten nicht viel und eine von euch könnte daran teilnehmen. Infos gibt es und spezifische Fragen können gestellt werden.

Im Netz müssten auch div. Infoseiten zu finden sein.

z.B.www.finanzfrage.net/.../selbststaendig-machen-was-gibt-es-zu-beachten-in-sachen-buchhaltung-steuern -

cu

Also als Kleinunternehmer braucht Ihr nur eine Einnahmen-Ausgaben-Überschussrechnung zu machen. Also Ihr bezieht z.B. heute von Flohmarkt Ware für ca. 150,00 €, dann aufschreiben am Flohmarkt sowieso diese Datum War bei verschiedenen Händlern gekauft. Ihr verkauft Ware für € 300,00 bitte auch in eine Tabelle einfügen, am besten eine Exel-Tabelle.LG

Was möchtest Du wissen?