Bitte helft mir... beschuldigung von Diebstahl... Ambulante Pflege?

10 Antworten

Deine Angst ist verständlich, aber schalte mal einen Gang zurück. Weshalb sollte man dich Anzeigen? Wenn du es wirklich nicht gewesen bist, und es noch einige andere Personen mit Zugang gegeben hat, würde ich mir an deiner Stelle nicht so viele Gedanken darum machen. Die Situation ist sicherlich Schwierig, aber du hast ein reines Gewissen, also darfst du dich auch so verhalten. Zumal die Chefin ja auch glaubt, dass du und die Kollegin nicht gewesen seid. Bleibe ruhig, mache deine Arbeit wie sonst auch.

Okay vielen Dank :)

hallo moonlightbaeS,

wenn so viele Personen Zutritt zur Wohnung haben, ist es schwer herauszufinden, wer nun der Dieb ist - oder ob das Geld evt. so gut versteckt wurde, dass die alte Damen es selbst nicht mehr findet. Es gibt also viele Möglichkeiten...

Ich würde mir da keinen Kopf machen. (Alte) pflegebedürftige Damen sind keine Detektive … Im Umgang mit älteren Leuten kann Dir das immer wieder passieren, dass Du nach einem Ring oder nach Geld oder nach "...." gefragt wirst - ob Du es genommen hast. Bleib einfach ehrlich, dann brauchst Du auch keine Angst haben.

Okay vielen Dank :)

Sollte eine Anzeige kommen, gibt es nur einen Rat:

Geld investieren und ab zum Anwalt.

Ja nicht alleine zur Polizei und keine Aussage machen.

Als Beschuldigte brauchst Du einer Vorladung der Polizei nicht nachkommen.

Nett wäre, wenn Du absagst, musst Du aber nicht.

In Deutschland gilt: Niemand muss sich selbst belasten, weshalb Du schweigen darfst und auch solltest. Das wird auch nicht, weil Dir das per Gesetz zusteht, negativ ausgelegt.

Also mein Rat: Kommt was von der Polizei oder Staatsanwaltschaft, dann ab zum Anwalt.

Bitte bedenke: Es geht um Deine Zukunft, Geld sollte hier zweitrangig sein.

Viel Erfolg und alles Gute!

Okay vielen Dank... sollte es dazu kommen, werde ich zu einem Anwalt gehen

@MoonlightbaeS

Dazu müsste sie dich aber erst mal anzeigen. Was sie im Moment vorhat, klingt in meinen Ohren eher nach einer Anzeige gegen den Pflegedienst. Und die regelt dessen Rechtsabteilung, da kannst du dich ganz entspannt zurücklehnen.

Wenn du nichts weggenommen hast, kann dir zero passieren. In der Ausbildung hast du einen besonderen Kündigungsschutz. Insofern würde eine Kündigung, weil eine Klientin eine von mehreren Personen beschuldigt etwas gestohlen zu haben, von denen du eine bist, vor keinem Gericht der Welt Bestand haben. Keine Sorge. :-)

Okay danke :)

mindestens 7-8 Personen....

Okay, damit hätten wir potenzielle Täter - die alte Dame kann nur Anzeige gegen Unbekannt stellen; Aufgabe der Polizei den Täter zu ermitteln.

immer ruhig bleiben; eine Anzeige gegen dich alleine kann nicht kommen.

auf dich kann nix zukommen

zum Sachverhalt wirst garantiert befragt

Was möchtest Du wissen?