Attest-Uni Krankheit?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Gültigkeit des Attests 7 Tage beträgt, gilt das für 7 Tage.

Mit dem Attest attestiert dir dein Arzt, dass du über die angegebene Zeit krankzuschreiben bist. Das ist selbstverständlich glaubwürdig, andernfalls würde sich der Arzt auf dünnes Eis begeben.

Du studierst an einer Universität. Die Frage, ob "die Krankheit nach ein paar Tagen nachgewiesen werden kann", ist nicht sinnvoll gestellt. Das kommt auf die Krankheit an. Wenn auf dem Attest "Unterarmfraktur" steht und du trägst in 4 Tagen keinen Gips, ist der Fall wohl klar.

Wer soll den feststellen, dass du am vierten Tag wieder gesund bist? Dein Arzt hat dir ja bereits bestätigt, dass er das nicht glaubt, oder? Möchtest du zu einem zweiten Arzt gehen, um dem ersten nachzuweisen, dass er falsch lag?

Hast du eine "Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung" bekommen? Wenn du dich doch wieder fit fühlst, darfst du trotzdem zur Klausur gehen. Das ist auch versicherungstechnisch in Ordnung.

Es wäre hilfreich, wenn man nicht zwischen den Zeilen herausraten müsste, was das eigentliche Problem ist.

ich habe momentan Fieber und Bauchschmerzen, weiß aber nicht wie lange das anhält. Der Arzt ist ein netter und wollte mich auch für die Klausur krankschreiben.Bin mir halt unsicher ob das so gut ankommt bei Fieber und Bauchschmerzen 1 Woche krankgeschrieben zu werden-》nicht das der Arzt bzw ich Probleme bekommen.

@gunter21

Auf dem Attest für die Uni/den Arbeitgeber steht die Diagnose nicht drauf. Die geht auch niemanden etwas an. Wieso sollte der Arzt oder du Probleme bekommen? Dein Arzt ist Mediziner und seine Meinung über deinen Gesundheitszustand zählt.

@mjutu

Er hat halt meinen Attest auf eine Woche verlängert,damit ich mich für die Klausur danach die Woche besder vorbereiten kann.

gereicht hätte eigentlich auch ein Attest für 3 Tage.

Na, ein Arzt wird üblicherweise nicht 7 Tage hinschreiben, wenn er denkt, daß Du nach 4 Tagen schon wieder wie ein junges Reh durch die Gegend hüpfen kannst.

Nur worum geht es Dir eigentlich, wenn Du wegen der Glaubwürdigkeit fragst?

Ob Du zur Klausur mußt, das mußt Du schon selbst wissen und ist in letzter Konsequenz von der Hochschule und dem Studiengang, nämlich der Prüfungsordnung, abhängig.

Ich habe Fieber und Bauchschmerzen.Da hätte ein Attest für ca 3 Tage gereicht.Mein Arzt wollte mir etwas gutes tun und hat mir nen Attest für eine Woche ausgestellt, so dass ich die Klausur nicht mitschreiben muss und mich auf die nächste Klausur (danach die Woche)vorbereiten kann.

Ich wäre halt so in 3 Tagen auskuriert.

Gäbe es irgendein Risiko für mich bzw den Arzt ?

Kann es nachgewiesen werden, dass ichs eit sagen wir mal 1 Woche nicht mehr krank bin(habe 7 Tage um den Attest einzureichen) ?

@gunter21

Nein, wie sollte man so etwas auch nachweisen? Oder mußt Du täglich vorstellig werden für eine Temperaturmessung?

Der Arzt hat es so ausgestellt, weil er meint, daß es so eben richtig ist. Da gibt es auch nichts zu deuteln. Und wenn Du unbedingt zur Klausur gehen möchtest, dann kannst du dies ja ebenso tun und mußt ja auch das Attest nicht abgeben.

blöde Frage....wie willste denn ohne Prüfung zu irgendwas kommen.... einzig akzeptabler Grund wäre bettlägrig krank .....

ich habe momentan Fieber und Bauchschmerzen, weiß aber nicht wie lange das anhält.

Der Arzt ist ein netter und wollte mich auch für die Klausur krankschreiben

Was möchtest Du wissen?