Ab wann tritt man automatisch ein Erbe an?

5 Antworten

Wieso heben sie 130,--€ ab, wenn die Rechnung nur 80,--€ ausmacht? Das werden sie dem Nachlassverwalter erklären müssen, an besten nehmen sie Kontoauszug mit Nachweis der Abhebung, die Quittung und Rechnnug und den Rest des Geldes gleich mit zum Nachlassgericht, wenn sie das Erbe ausschlagen, händigen es aus und lassen es sich quittieren. Ansonsten habe sie kein Recht, noch irgendwelche Geschäfte zu tätigen. Wichtig ist auch zu wissen, ob die Bankvollmacht über den Tod hinaus wirksam war, wenn nicht, haben sie jetzt ein echtes Problem,denn dann hätten sie nichts aber auch gar nichts mehr mit dem Konto machen dürfen. Erklären sie das alles schnellstens beim Nachlassgericht und lassen sie die Finger von allem, was ihre Mutter betrifft, incl. der Wohnungseinrichtung. Wenn sie Erinnerungsstücke haben möchten, regeln sie auch das mit dem Nachlassgericht, dem sie die schlüssel der Wohnung übergeben sollten. Alles Gute, mein Beileid und hoffentlich dreht man ihnen wegen der Wohlverhaltesphase daraus keinen Strick.

Mit dieser Überweisung hast Du das Erbe noch nicht angenommen, da irrt sich Dein Bruder. Das Ganze müsste auf dem Amts- oder Nachlassgericht erst bestätigt werden, das heißt noch kannst Du das Erbe ausschlagen...Allerdings gibt es eine Frist (6 Wochen) , innerhalb der Du das Erbe ausschlagen musst, ansonsten hast Du es wirklich angetreten...

Dankeschön für die Antwort. Ich habe das Geld aber abgehoben mit der Ec Karte und Pinnummer von meiner Mutter. Heute wollte ich die Rechnung von diesem Geld bar bezahlen. Soll ich das jetzt tun oder das Geld lieber zurück auf das Konto zahlen. Rechnung ist 80 Euro. Abgehoben habe ich 130 Euro. Ca 70 Euro sind noch auf dem Konto für den Stromanbieter. Also die habe ich draufgelassen. Ich habe Angst, dass man mir unterstellt, dass ich das Geld sozusagen geplündert habe und damit halt das Erbe antrete.

@Lottanita

auch wenn Du die Rechnung bezahlst, bekommst Du hierfür eine Quittung und kannst somit belegen, dass Du es hierfür verwendet hast... Die Rechnung muss ja bezahlt werden...

Im Prinzip hat dein Bruder Recht. Du hättest gar nichts unternehmen dürfen. Aber es gibt noch Schlupflöcher. Wir hatten das vor kurzem im ´Bekanntenkreis. Da hat die Tochter die Wohnung ihres Vaters aufgelöst und währenddessen erfahren, dass er verschuldet war. Sie konnte das Erbe trotz Wohnungsauflösung noch ausschlagen. Trotzdem solltest du dich rechtlich beraten lassen.

Hallo, hier ist ein Inso.-Verwalter zugange ! ! !

Dankeschön, für die Antwort. Ich würde so gerne wissen, was ich mit dem abgehobenem Geld machen soll. Zurückzahlen auf das Konto, Arztrechnung bezahlen oder das Geld dem Nachlassverwalter hinlegen. Mein Bruder schlägt das Erbe heute aus. und ich möchte das auch so schnell wie möglich machen.

@Lottanita

Ich würde es wieder auf's Konto zurücküberweisen. Der Arzt wird deshalb nicht verhungern.

@Lottanita

Die Rechnung auf keinen Fall bezahlen, Geld und Rechnung mitnehmen zum Gericht, dort gegen Quittung abgeben!

@Lottanita

Die Rechnung auf keinen Fall bezahlen, Geld und Rechnung mitnehmen zum Gericht, dort gegen Quittung abgeben!

Es gibt zwar eine Erbschaftsannahme durch konkludentes Handeln, diese ist hier aber nicht erfolgt. Es bleibt dir also noch die Möglichkeit der Ausschlagung.

rechnungen muessen gezahlt werden mach dir mal keine sorgen rede mit dem nachlassverwalter fuer was das geld war und schlage das erbe aus beim nachlassgericht

Was möchtest Du wissen?