Kann ich als Rentner Schlechtwettergeld beziehen

1 Antwort

Das Saison-Kurzarbeitergeld ( ehemals Schlechtwettergeld )ist eine Lohnersatzleistung der deutschen Arbeitslosenversicherung.

Da davon auszugehen ist, dass Du als Rentner keinerlei Sozialabgaben wie z. B. die Arbeitslosenversicherung mehr einzahlst, hast Du ergo auch keine Ansprüche auf eine Lohnersatzzahlung seitens der Bundesagentur für Arbeit.

Ich bin als Angestellter freiwillig in der GKV versichert. Ist die Steuererklärung auch hier maßgeblich?

Ich bin als Angestellter freiwillig in der GKV versichert und mein Beitrag ist der Höchstbeitrag laut Bemesseungsgrenze. Nun finanziere ich zur Altersvorsorge noch zwei Wohnungen, habe dort erhebliche Verluste und mein zu versteuerndes Einkommen (nicht Gesamtbetrag meiner Einkünfte) beträgt ca. 26.000 Euro. Darf ich die Steuererklärung als Grundlage für die Bemessung des Krankenkassenbeitrages angeben? (als Renter werde ich das sowieso müssen). Wenn ja, welcher Betrag ist maßgeblich: das zu versteuernde Einkommen, der Gesamtbetrag der Einkünfte? Kann ich das auch rückwirkend geltend machen? Wenn ich meinen derzeitigen Eigenanteil der GKV als Basis nehme, kämen beim Gesamtbetrag der Einkünfte jählrich ca. 1200 Euro raus, die ich evtl. zu viel zahle.

danke schonmal für Infos!

...zur Frage

Ich arbeite für Deutsche Firma in Nigeria 4 Monate, bin ich dann in diesem Zeitraum Steuer befreit?

Ich bin Angestellter in einer größeren Firma in Deutschland, wo ich auch mein Wohnsitz habe. Da ich im Service bei dieser Firma weltweit immer wo anders beschäftigt bin, möchte ich fragen da dieses Jahr 4 Monate in Nigeria was kein DBA mit Deutschland hat beschäftigt war meine in Deutschland bezahlten Steuern für diesen Zeitraum (Nigeria 4 Monate) zurück bekomme?

...zur Frage

erst Angestellter mit Kleinunternehmen dann Rentner mit Kleinunternehmen KV

Hallo ich bin 56 Jahre alt und bekomme seit dem 01.12.2011 eine Erwerbsunfähigkeitsrente. Im Jahre 2010 als ich noch Angestellter war, verdiente ich mir ein kleines Zubrot als Kleinunternehmer mit monatlich 151 Euro. Nun berechnet meine KV (IKK) für 2010 rückwirkend ab 01.12.2011 eine Nachberechnung von 344,60. Dürfen die das? 2010 war ich wie gesagt Angestellter und dürfte doch eigentlich versicherungsfrei bis 400 Euro dazuverdienen. Ich hoffe ich konnte verständlich machen um was es mir geht. Danke

...zur Frage

Arbeitslosegeldanspruch während laufender Kündiigungsschutzklage?

Kann man während einer laufenden Kündigunggschutzklage schon Arbeitslosengeld beziehen? Wie sieht es aus, wenn Arge dann passendes Jobangebot macht- man ist ja dann eigentlich noch bei der alten Firma "beschäftigt" bis zum Termin vor dem Arbeitsgericht, oder?

...zur Frage

Wo bekommen Rentner Hilfe beim Ausfüllen von Steuerformularen?

Es war gerade erst in den Medien: Viele Rentner haben zu viele Steuern gezahlt, weil sie ihre Steuerformulare nicht richtig ausgefüllt haben. Wo können denn Rentner Hilfe bekommen, die keinen Ansprechpartner in der Familie oder im Bekanntenkreis haben?

...zur Frage

Wie komme ich in die gesetzliche Krankenversicherung der Rentner?

Hallo, ich bin selbständig, 52 Jahre alt, zahle seit je her Beiträge in die gesetzlichen Sozialversicherungen, in die KV seit vielen Jahren freiwillig, werde eine "gute" Rente aus der gesetzlichen RV beziehen und möchte später in die gesetzliche Krankenversicherung der Rentner. Wie kann ich das realisieren (Problem ist die Selbständigkeit)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?