Muss ich Provision als Rentner versteuern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich möchte auch mehrere tausend Euro Provision bekommen. Wie machst Du das?

Zur Steuerfrage bleibt Deinerseits alles offen:

Wie hoch Deine Rente brutto und wer zahlt diese Rente aus welchem Grund seit wann? Welche bei der Einkommensteuer zu berücksichtigenden weiteren Einkünfte gibt es? Welche Sonderausgaben hast Du und welcher Kirchensteuersatz kommt in Frage?

MaggieHamburg, es fehlen hier von Dir im Prinzip alle Angaben (auch die Höhe der Provision), die für eine sinnvolle Beantwortung (z. B. zur Ermittlung des zu versteuernden Einkommens) nötig wären. Die Höhe der Einkommensteuer richtet i.w. nach dem zu versteuernden Einkommen. In einem bestimmten Einkommensbereich steigt der ESteuersatz für das zusätzliche Einkommen. Du zahlst nicht isoliert ESt auf Dein Provisionseinkommen, sondern stets auf Dein gesamtes zu versteuerndes Einkommen, also einschl. der steuerpflichtigen Rente.

Aber einige Steuerarten werden sicherlich nicht betroffen sein: Umsatz-, Gewerbe-, Mineralöl- und Salzsteuer.

Wenn Rentner keine Steuern zahlen müßten, würde kein Deutscher mehr arbeiten. Natürlich müssen die ihr Einkommen auch versteuern. Wie hoch bei Dir aber der anfallende Steuerbetrag anfallen wird.kann Dir angesichts der kärglichen Angaben nur ein Hellseher sagen.

Ja, Sie müssen die Einkünfte versteuern (auch wenn Rentner ggf. entsprechende Freibeträge haben). Aber Sie müssen nicht nur Steuern, sondern auch Krankenversicherungsbeiträge auf die Einkünfte zahlen.

Hier sind außer der Einkommensteuer auch noch die Umsatzsteuer und die Gewerbesteuer zu prüfen - in Abhängigkeit davon, wofür die Provisionen gezahlt werden und was "mehrere tausend" konkret bedeutet.

1

Na selbstverständlich Ja.

Was möchtest Du wissen?