Lohn aus privatem Geldbeutel des Chefs bekommen?

Hallo Zusammen,

ich arbeite als Aushilfe in einer Gastronomie und werde am Ende meiner Schicht direkt von meinem Chef oder meiner Chefin ausbezahlt. Das Geld bekomme ich Bar und wird entweder aus dem Bediengeldbeutel meiner Chefin oder aus dem privaten Geldbeutel meines Chefs entnommen. Gilt das nun schon als Schwarzgeld?

Die andere Sache ist, dass ich dort auf 450€ Basis angestellt. Am Ende des Monats bekomme ich immer eine Lohnabrechnung. Auf diesen Lohnabrechnungen sind immer Stunden eingetragen, egal ob ich gearbeitet hab oder nicht. Auch in einem Monat in dem ich gar nicht gearbeitet hab sind mir insgesamt 20 Stunden bezahlt worden. Allerdings habe ich das Geld dann auch nicht bekommen. Ich habe die Vermutung, dass über mich ein anderer Arbeiter abgerechnet wird, der nicht bei der Minijob Zentrale angemeldet ist.

Seit dem die Gastronomie vom Zoll kontrolliert worden ist, sind strengere Regeln beschlossen worden. Wir müssen nun Stundenzettel schreiben. Allerdings werden diese Stundenzettel auch nicht nach der wirklichen Arbeit ausgefüllt. Wenn ich z.B. 10 Stunden an einem Tag gearbeitet hab muss ich 8 Stunden auf die Arbeitszeit schreiben, 1 Stunde auf Pause und die andere übrige Stunde muss ich bei einem anderen Tag, an dem ich weniger bzw. gar nicht gearbeitet hab, dazu geschrieben werden.

Ich vertraue der ganzen Sache irgendwie nicht und habe nun Angst, dass erneut der Zoll kommt und ich wegen diesen Sachen auch Probleme bekommen kann.

Danke für eure Hilfe!

Geld, arbeitsrecht, Gastronomie, Lohn
Wie viel und oft darf die Arbeitssicht in Gastronomie geändert werden?

Ich arbeite bei einer Restaurant als Vollzeit(35Std. pro Woche). Die Arbeitszeit wird dann normalerweise 7Std. pro Tag geplant. Aber selbstverständlich hängt es von Schichtplan. Was ich unzufrieden finde, ist, dass Feierabend so oft nicht von Schichtplan, sondern von der Höhe des Besucheraufkommens abhängt.

Falls keine Kunden sind, wird mein Arbeitsbeginn an dem Tag mehere Stunden verschoben oder ich bekomme so früheren Feierabend, da der Arbeitsgeber Arbeitslohn ersparen möchte. Früheren Feierabend ist nähmlich besser. Aber mit der an dem Tag 2 Std. verschobenen Arbeitszeit kann ich nichts machen. Mit hohem Aufkommen wird die Arbeit natürlich verlängert.

Ich verstehe auch, dass es in der Gastronomie passieren kann. Aber es ist zu häufig, fast am jeden Arbeitstag. Deswegen finde ich Schwierigkeit, meine Zeit zu planen. Da die Arbeit verlängert weden kann, oder früher beginnt oder beendet werden kann, kann ich an dem Tag nichts außer Arbeit planen.

Die Überstunden von der weiteren Arbeitszeit werden bezahlt, aber ab über 20Std.(Das kann ich bekommen vielleicht nach der Kündigung der Arbeit)

Ich wollte deswegen wissen, ob es für die regelmäßige Arbeitszeit keine mindest Soll-Arbeitszeit an einem Tag für Vollzeit-Arbeiter in Gastronomie gibt und unsere Überstundenregelung recht ist.

Danke :)

Gastronomie, Recht, Arbeitszeit, Arbeitsrecht. Arbeit
Imbiss Fastfood eröffnen? Planenung? Unterstützung?

Hallo!

Ich habe mehr als 14 Jahre Erfahrung im Bereich Restaurants und Essen, bin Koch vom Beruf. Ich wohne seit 2015 in Deutschland. Zuvor habe ich in meinem Heimatland mein eigenes Restaurant eröffnet. Ich habe in Deutschland auch mehr als 3 Jahre im Gastronomie gearbeitet. Nun möchte ich noch einmal mein Ziel erreichen Fastfood laden eröffnen. 

Ich planen die Eröffnung einer kleinen Snackba(Imbiss) 

Ich gebe euch eine Zusammenfassung des Geschäftskonzepts.

Ich habe einen freien Platz in einem Einkaufszentrum gefunden. Der Ort ist 28 Quadratmeter groß. Ich plane, ich würde diesen Bereich nutzen und eine kleine Snackbar mit dem Schwerpunkt auf Möglichkeiten zum Mitnehmen eröffnen. Es werden Barhocker im Inneren verfügbar sein, aber nur etwa 3-4 davon für diejenigen, die sich hinsetzen und ihr Essen genießen möchten. Im Moment denke ich darüber nach, mit der Erweiterung meiner Geschäfte zu warten. Daher stehen zunächst weniger als 8 Arten von Lebensmitteln zur Auswahl. Wir denken wie: Döner, Hamburger, Falafel, Pommes Frites, knuspriges Hähnchen, ein paar Salat und Beilagen Getränke. 

Das Menü habe ich schon geschrieben mit Preisen 

Name das Imbiss und plan für die Zukunft hab ich vorher gestellt. Was ich vom Geräte brauche, auch alles hab ich schon geschrieben von Messer bis Hähnchendrehspies. 

Ich habe schon einen Businessplan, Preise kalkulieren, Einkauf und Lagerung, Umsatz und Rentabilitätsvorschau gemacht 

Wenn es um das Budget geht, schätze ich ca 50 Tausend Euro. 

35 tausend mein eigenes Kapitel, 15 bekomme ich von Kredit Finanzierung

Ich suche Unterstützung für eine Organisation oder jemanden oder einen Junior Ingenieur, der mir bei der Planung der Ladenorganisation helfen und einen technischen Plan für die Verteilung der Maschinen erstellen kann. 

 

Ich freue mich auf eure Antwort und Vorschläge

Arbeit, Gastronomie, selbständig, unterstützung
Welche Lizenzen brauche ich für einen Getränkestant?

Moin

Ich möchte einen Getränkestand eröffnen. Es sollen ausschließlich vom Originalhersteller fertig abgefüllte Flaschen verkauft werden. Es sollen ausschließlich Alkoholfreie Getränke sein. Der Stand soll einen festen Standort haben der nicht gewechselt wird. dabei gibt es 2 Optionen.

Option A: Der stand ist auf dem Grundstück einer Bar. in diesem Fall gibt es die Möglichkeit für einen Zugang zu Wasser und Strom.

Option B: Der Stand ist frei und hat keinen Zugang zu Wasser und Strom.

Ich preferiere Option B. Da ich dann kein Geld als Miete für den Platz und keine Nebenkosten an die Bar zahlen muss.

Die Bar verkauft keine der Getränke die ich verkaufen werde. Mein Stand wird aber ganz sicher (wenn erlaubt) direkt neben der Bar stehen(ca10-20 Meter Abstand)

Der Stand wird aller Wahrscheinlichkeit nach, täglich auf und abgebaut werden. Es wird entweder ein Anhänger sein oder ein einfacher Stand der auf und zugeklappt werden wird. (falls es einen Signifikanten Unterschied macht an Kosten Steuern oder sonst was bitte in der Antwort erwähnen)

Welches Gewerbe brauche ich?

Brauche ich vom Gesetz her ein Waschbecken mit fließend Wasser?

Brauche ich vom Gesetz her eine Kundentoilette?

Welche Hygienevorschriften muss ich beachten?

Brauche ich zwingend eine Regestrierkasse ?

was ist mit der Quittungspflich? Darf ich den Kunden die eine Quittung haben möchten handschriftlich eine erstellen und somit auf eine Regestrierkasse verzichten?

Was muss ich beachten wenn ich Bargeldlose Bezahlung anbieten möchte?

Geschäftskonto? Mehrere Geschäftskonten möglich?

Darf ich auch Bezahlung in Form von Bitcoin und anderen Cryptowährungen zulassen?

Brauche ich ein Gesundheitszeugniss?

Welche Steuern werden anfallen und wie viel % an Umsatz muss ich für die Steuer wegrechnen?

Was muss ich beachten was ich hier noch nicht erwähnt habe was muss ich tun vom stellen meiner Fragen hier bis zur ersten verkauften Flasche?

Finanzamt, Gastronomie, Steuern

Meistgelesene Fragen zum Thema Gastronomie