Dann hast du Pech gehabt. Du hättest zumindest eine Anzahlung kassieren sollen. Buche es unter Lebenserfahrung.

...zur Antwort

Völlig abseits der rechtlichen Situation: Wenn ICH beim Rangieren etwas kaputt mache, stehe ICH auch dafür ein. Es hat euch ja niemand gezwungen, das Fahrzeug zu fahren. Und ICH würde den Schaden meiner privaten Haftpflichtversicherung melden. Der Anhänger ist ja kein Auto.

...zur Antwort

Das kommt auf die Art des Busses an. Bei den älteren Modellen ist es ein Klappmechanismus mit einem Hebel, die neueren lassen sich nur vom Fahrer mit einem Vierkantschlüssel öffnen. Ob du das darfst? Einfach machen, wenn es möglich ist. Sonst bis zur nächsten Haltestelle warten und aussteigen, mit dem nächsten Bus weiterfahren

...zur Antwort

Das Jobcenter kümmert sich um die Krankenkasse. Wichtig ist, dass du dich bei der IHK meldest, um eine Weiterführung deiner Ausbildung zu erreichen. Die unterstützen dich ggf. bei der Stellensuche.

https://www.ausbildung.de/ratgeber/kuendigung-ausbildung/#:~:text=Dein%20Ausbilder%20darf%20dich%20nicht,da%20ansonsten%20die%20K%C3%BCndigung%20droht.

...zur Antwort

Woher weißt du denn, dass die Pakete einzeln verschickt werden? Da entstehen ja auch mehrfach Versandkosten. Die sind im Übrigen teurer als die Zollkosten. So pauschal ist deine Behauptung falsch.

...zur Antwort

Du arbeitest auch samstags und sonntags. Deshalb wird das Wochenende nicht abgegrenzt sondern auf Basis von 30 Arbeitstagen pro Monat berechnet. Bei einem "normalen" Job arbeiten Menschen ja nur montags bis freitags und haben das Wochenende immer frei. Deshalb berechnet man deine Urlaubs- und Krankheitstage für ALLE Tage und nicht nur für 5 Tage pro Woche. Wenn du 6,67 mit 7 multiplizierst, erkennst du, dass du eben NICHT benachteiligt wirst. Wenn du eine Krankmeldung abgibst, wird die ja von montags bis sonntags laufen, da du erst montags wieder arbeiten möchtest. Deshalb wird auch der Samstag und der Sonntag bezahlt.

...zur Antwort

Das kann euch nur die betreffende Kommune anhand des bestehenden Bebauungsplans beantworten.

...zur Antwort

ungewissenheit über eine Ausbildung?

Guten Tag,

ich bin 20 und habe letzes Jahr im Juni mein Fachabi im Bereich gesundheit und Soziales abgeschlossen. Seit dem versuche ich erfolglos, eine Ausbildung zu finden. Es ist so schon schwer eine Ausbildung zu bekommen, durch der aktuellen Lage, wegen dem Covid 19, ist es noch schwieriger.

Jeder mit dem ich Gesprochen habe oder in einem Vorstellungsgespräch war, normaliesiert mein Problem, durch den Covid 19. Nach etlichen Bewerbungen, die ich über 12 Monate gesendet habe, hat sich in mir eine Frage gebildet.

Eigentlich bin ich zum entschluss gekommen, das ich eine Kauffrau für Büromanagement werden, da habe ich gemerkt durch mein Fachabi, das der Bereich Gesundheit nicht wirklich was für mich ist. mir wäre es Lieber in einem Büro zu arbeiten. ( Ich hatte und habe nie einen Traumberuf gehabt). Nach einem Gespräch mit meinem Vater, der meinte das ich es im Bereich Gesundheit versuchen soll, weil ich dort mein fachabi gemacht habe und ich dort eine größere Chance habe, angenommen zu werden.

Meine Fragen sind, ob es stimmt was mein Vater sagt und ob es einen Beruf gibt im Bereich Gesundheit wo man trotzdem im Büro arbeiten kann.

Ich habe durch die Pandemie schon ein Jahr nutzlos verloren, da ich nichtmal einen Nebenjob gefunden habe. ich habe mich sofort bei der Bundesagentur für Arbeit angemeldet, bei der Berufsberaterin und bei der Ihk, auf der Hoffnung schneller eine Ausbildung zu bekommen, duch die ganzen Stellenanzeigen was sie mir zusenden. Das war auch Erfolglos. Falls ich in zukunft weitere Vorstellungsgespräche habe, ich dann gefragt werde was ich nach dem Berufskolleg geamcht habe, was kann ich darauf Antworten? Kann ich wirklich wie mir empholen wurde, den grund auf den Covid 19 schieben? Habe natürlich dann Beweise, das ich mich wirklich bemüht habe eine Ausbildung zu finden. Vielen Dank

...zur Frage

Hast du es schon als Sozialversicherungsfachfrau versucht? Bei Krankenkassen gibt es eigentlich immer freie Ausbildungsplätze.

https://www.ausbildung.de/berufe/sozialversicherungsfachangestellte/stellen/#tab-bar-anchor

...zur Antwort

Du solltest dir die Zusage des Arbeitgebers schriftlich geben lassen. Damit stellt er dich unter voller Lohnfortzahlung von der Arbeit frei. Dafür darf er dir jedoch keinen Urlaub abrechnen. Ich wäre bei solchen Aussagen sehr vorsichtig. Ohne AU hast du normalerweise wieder auf der Arbeit zu erscheinen.

...zur Antwort

Indem du deine Kosten senkst.

...zur Antwort

Bei eBay Kleinanzeigen gilt der Grundsatz Abholung und Barzahlung. Durch eine Zahlung über PayPal Friends gibt es auch keinen Käuferschutz. Du solltest diesen Kauf abbrechen, sonst ist dein Geld weg und die Ware wirst du nie erhalten.

...zur Antwort

Ich empfehle dir, deinen Stromverbrauch testweise an einer Lampe zu überprüfen mit einem Messgerät, das man sich kostenlos beim Grundversorger ausleihen kann. Dann besorgst du dir eine LED Birne und vergleichst über einen Tag lang den Stromverbrauch. Dann kannst du die Ersparnis genau berechnen und ebenfalls errechnen, wann sich die Anschaffung der teureren LEDs amortisiert.

...zur Antwort

Hast du deine Dienstleistung bei deiner zuständigen Gemeinde angemeldet? Wenn nicht, hast du illegal Prostitution betrieben. Daher kannst du auch kein Honorar dafür einfordern.

...zur Antwort

Er kann dir ja nicht rückwirkend gezahlt werden, da du dort gar nicht mehr beschäftigt bist. Der Arbeitgeber kann dir keine Abrechnung dafür erstellen, wenn du zum Zeitpunkt der Auszahlung nicht mehr in diesem Beschäftigungsverhältnis stehst. Da hast du Pech gehabt.

...zur Antwort

0800 1110111

Die Telefonseelsorge hört sich gerne deine Sorgen an.

...zur Antwort

Wenn du nur Teilzeit arbeitest und an den Arbeitstagen unterschiedlich viele Stunden arbeitest, muss er den Urlaubsanspruch in Stunden umrechnen. Der Urlaubsanspruch von 26 Tagen gilt nur für eine Vollzeitstelle mit 8 Stunden und 5 Tage-Woche. Natürlich kannst du keine 26 Tage Urlaub haben, wenn du beispielsweise nur an zwei Tagen je 3 Stunden arbeitest und an zwei Tagen je 6 Stunden.

...zur Antwort

Dein Vermieter scheint ein Spaßvogel zu sein. Seine Forderungen übersteigen gewaltig das Maß des üblichen Rahmens. Hier kannst du ein paar Tipps nachlesen:

https://www.gartentipps.com/pflege-mietergarten-zustaendigkeit.html#:~:text=Gartenpflege%20durch%20den%20Mieter,k%C3%B6nnen%20dem%20Mieter%20zugemutet%20werden.

...zur Antwort