Dein Nachbar kann zersägen, was er will, aber verfeuern darf er nicht alles, zum Beispiel kein lackiertes Holz, das ist wegen der Umweltverschmutzung verboten, ausserdem ist es Gesundheitsschädlich. Sprich ihn doch einfach mal darauf an, was er mit den zersägten Möbeln vorhat. Vielleich will er sie ja in die Mülltonne werfen.

...zur Antwort

Ganz einfach, wenn die Kinder des Besitzers der Wohnung einziehen, egal mit wem, ist das Eigenbedarf.

...zur Antwort

Der Mieter har auf jeden Fall vor einer Baulichen Veränderung, und das ist hier der Fall, deine Genehmigung einzuholen, so, wie er es gemacht hat, bleibt er auf seinen Kosten sitzen, du kannst ihn sogar belangen, wegen unbefugten Eingriffes am Mietobjekt und ihm fristlos kündigen.

...zur Antwort

Ich war lange selbstständig versichert, jetzt beziehe ich Witwenrente und konnte wählen, welche Versicherung ich nehme. Die von der Rente, wird von der Rente abgezogen, war für mich günstiger. Die Witwe sollte sich da beraten lassen.

...zur Antwort

Erwarten kann man nichts, aber aushandeln. Wir wollten unsere Wohnung eigentlich erst renovieren, aber wir bekamen sofort einen Mieter. Er hat den Laminatboden selbst gelegt und bei der Renovierung geholfen, wir bezahlten das Material. Dafür hat er 3 Monate keine Miete bezahlt und braucht beim Auszug die Wohnung nicht zu renovieren. Man kann über alles reden. Ich wünsche Deiner Freundin viel Glück. LG convetz

...zur Antwort

Hallo, warum machst Du nicht einfach eine Dauerüberweisung für die Miete und evtl. den Nebenkosten zu einem bestimmten Termin, da brauchst Du Deinem Vermieter gar keine Einzugsermächtigung zu geben, die Endabrechnung wird dann zum Jahresende gemacht, so läuft das mit meinen Mietern prima. LG convetz

...zur Antwort