Steuererklärung: Zweifamilienhaus gekauft, aber später vermietet?

4 Antworten

Ich vermute Du meinst: "...erst im Juni 2021"

Da Ihr kurz nach dem Kauf renoviert/saniert habt, stehen diese Kosten im Zusammenhang mit dem Kauf und könnten über Jaaahre über die Afa abgeschrieben werden.

Es ist aber auch so, dass Ihr Kosten für Erhaltung (Erhaltungsaufwendungen), die Ihr im gesamten Jahr >2021< hattet (nicht die im Dezember 2020), mit der im Jahr >2021< erwirtschafteten Miete verrechnen könnt (Anlage V, Werbungskosten).

Notar, Landeskasse, Grundbuchsachen sind Anschaffungskosten. Die Gesamt-Anschaffungskosten müssen aufgeteilt werden:

a) Grundstück (nicht abschreibbar)
b) eigengenutzte Wohnung (nicht abschreibbar)
c) zu vermietende Wohnung (abschreibbar).

Die Renovierungskosten - soweit sie auf den zu vermietenden Teil entfallen, ggf. anteilig nach Wohnfläche zu berechnen - sind vorweggenommene Werbungskosten.

Die Anlage V ist in den ersten Jahren nicht trivial. Man sollte darüber nachdenken, dafür einen Steuerberater zu beauftragen.

Woher ich das weiß:Beruf – Berufserfahrung

Das kann man alles bei den Abschreibungen angeben.

Das ist so pauschal auf keinen Fall richtig.

1

Was möchtest Du wissen?