Ich muss Rat2010 widersprechen, auch ein Uniondepot kann Dekafonds lagern. Du kannst einfache eine Depotübertragung machen, allerdings sind die Depotgebühren geringfügig höher als wenn reine Depotfonds im Depot liegen, aber möglich ist es in jedem Fall!

...zur Antwort

Illegal erworbenes Geld (z.b. Drogenhandel usw.) wird dem legalen Geldmarkt wieder zu geführt in dem man es z.B. auf ein Konto einzahlt und durch verschiedene Transaktionen die Herkunft unkenntlich macht, dann kann man damit z.b. wieder legale Geschäfte betreiben und niemandem fallen mehr die illegalen Geschäfte auf (in der Theorie)

Was auch geht, man hat z.b. ein Restaurant, das aber nur zum Schein betrieben wird, und betreibt im Hinterraum ein Casino. Dann kann man das erworbene Geld als Restauranteinnahmen versteuern und schon ist es "gewaschen"

...zur Antwort

Das kennen wir als Volksbanken nur von den Automaten und bei Nichtkunden.

Du musst wissen dass es für eine Bank nicht nur Schublade auf und Schublade zu bedeutet Geld zu wechseln. Die Bank muss die Münzen relativ teuer erwerben, Lagern, transportieren usw.

...zur Antwort

Jaein, wenn es eine Flatfee gibt, also eine feste Gebühr egal wieviel ihr ordert, dann lohnt es sich statt 10 Aktien 100 zu kaufen. Wenn es aber Umsatzabhängig berechnet wird, also 1 % des Umsatzes (z.B.) so lohnt es sich weniger.

Ich würde sowas lassen, ich weiß ja nicht wer "wir ist" aber ihr könnt keinen Freistellungsauftrag stellen

...zur Antwort

Die Prägung wird nicht geprüft, sondern die Dichte, Leitfähigkeit, Größe und Gewicht. Wenn die Münze verschmutzt ist, stark abgerieben oder feucht, so nimmt der Automat sie nicht mehr an

...zur Antwort

Es gibt ihn noch, aber aus dem Kanon der Banklehre ist er schon rausgenommen worden, ich denke dass er wirklich aus der Mode gekommen ist und irgendwann wird das mit den Schecks passieren

...zur Antwort

Wenn die Geschädigten die Forderung abtreten, so sparen sie sich die Prozesskosten und den Aufwand und gehen nicht das Risiko ein zu verlieren. Dafür erwerben die Fonds diese Forderungen mit einem großen Abschlag, gewinnen sie den Prozess so fahren sie hohe Renditen ein. Verlieren sie, so ist es ein Totalverlust.

Meiner Meinung nach ein hohes, nicht zu kalkulierendes Risiko

...zur Antwort

Ich kenne nicht die genaue Regelung in England, aber ich denke Personalausweis ggf. Meldebescheinigung des Wohnsitzes müsste reichen.

Es gibt ja auch viele deutsche Filialen von Englischen Banken, vielleicht da mal anrufen, bspw. die Royal Bank of Scotland?

Bedenke aber dass die Engländer ziemlich seltsame Kontenmodelle haben, zum Beispiel zahlt man schon dafür dass man nen Dispo eingrichtet bekommt, egal ob genutzt oder nicht...das ist dort drüber alles ziemlich teuer. U.u. ist ein deutsches Konto mit Kreditkarte die bessere Alternative

...zur Antwort

Nicht bei allen Banken, die Volksbanken und Sparkassen haben Servicecenter und die sind nur zu den Öffnungszeiten freigeschaltet und besetzt

...zur Antwort

Dann bekommt er sein Geld nicht, so einfach ist das. Eine Iban ohne Bic ist ziemlich nutzlos, gut man könnte die BIC ableiten, aber das ist unnötiger Aufwand! Was soll denn sowas?!

Das ist als wenn du den Vornamen von jemandem kennst, aber mehr nicht und willst ihm nen Brief schreiben

...zur Antwort

Ich mache das auch ;-) Aber ich habe auch mal gelesen dass die das dürfen, die kontorllieren sogar den Reifenstand um zu sehen ob der Wagen bewegt wurde.

Am besten ist, einmal um den Block fahren und wieder halten. Oder nach vorne Rollen.

Die Parkschilder schreiben ja vor " Maximale Haltedauer mit Parkschein.."

...zur Antwort