Zapfsäulenpistole beschädigt - Zahlt die Haftpflicht?

5 Antworten

Da der Schaden durch Betrieb des Fahrzeuges entstand, wird dir Kfz-Haftpflicht zuständig sein.

Du hast einen Schaden mit deinem Auto verursacht.

Melde es erst mal deiner KFZ-Haftpflichtversicherung. Machen die Zicken, hilft ein Anwalt.

Rechtschutzversicherung? Nie verkehrt.

Du kannst auch die private Haftpflichtversicherung ansprechen. Die wissen auch, wer für solche Schäden aufkommen muss.

Machen die Zicken, hilft ein Anwalt.

Immer erst den Omdubsmann bemühen, der kostet nichts und seine Entscheidung ist bindend für die Versicherung bei weniger als 10.000,- € Schadensumme.

Du kannst auch die private Haftpflichtversicherung ansprechen. Die wissen auch, wer für solche Schäden aufkommen muss.

Yep wissen sie. Sie werden mit Verweis auf die Benzinklausel ablehnen.

Was soll denn da die RS-Versicherung machen? Dass er diesen Schaden verursacht hat, dürfte doch wohl eindeutig sein.

@DerHans

wer weiss ... vielleicht war ja das zapfventil schuld weil es sich zur falschen zeit am falschen ort aufgehalten hat ... :-))

Das ist eindeutig ein KFZ-Schaden, den deine KFZ-Haftpflichtversicherung auch übernimmt.

NACH der Regulierung kannst du dir aber noch überlegen, ob du den Schaden lieber selbst bezahlst

Das ist eindeutig ein KFZ-Schaden

keinesfalls - es ist bloss ein folgeschaden eines bedienungsfehlers der tankanlage und kein ursächlicher zusammenhang gegeben!

@kleinkirmit

Das tanken gehört eindeutig zum Betrieb des KFZ. Außerdem hat er die Zapfpistole ja mit dem Fahrzeug beschädigt.

@DerHans
Außerdem hat er die Zapfpistole ja mit dem Fahrzeug beschädigt.

was sicher ausser streit steht. die ursache ist aber die nicht ordnungsgemässe beendigung des tankvorganges und damit ein bedienungsfehler der tankanlage.

ebenso wenig ist die kfz haftpflicht leistungsverpflichtet wenn du während dem tankvorgang rauchst und einen brand verursachst - alles klar?

es ist schliesslich in dieser causa einerlei ob du ein kfz betankst oder einen kanister den du per pedes zur zapfsäule brachtest, das zapfventil auf den boden legtest und ein kfz drüber gefahren ist und schaden am zv entstanden ist - es ist ein BEDIENUNGSFEHLER die URSACHE!

@kleinkirmit

Spielt keine Rolle.

Schäden die beim Betrieb eines KFZs entstehen (er wird ja kaum sein Fahrrad volltanken) sind Sache der KFZ-Haftpflicht.

Tanken ist Betrieb eines KFZs, ergo KFZ-Haftpflicht.

Das ist ein Fall für deine Kfz Haftpflicht.