Pro und Contra Argumente Adoption

5 Antworten

für das Kind ist ja besser wenn es ein zu Hause hat dennoch ist das Heim eine gewohnte Umgebung Und für die eltern ist es auch schwer das Kind als ihres anzusehen

aber jeder Mensch kommt selber damit klar

Dankeschön :))

wenn man adoptiert:

Pro: man hilft kindern, die frauen die nicht schwangerwerden können und kinder wollen sien fro düber,

Kontra: du musst ihnen mal beichten dass sie nicht dein kind ist, sie wollen später ihre familie villt. finden

wenn du abgibst:

Pro nichts !!! dann krieg keine kinder !!!!!!!1

Kontra Es ist DEIN KIND, du tutst dem kind weh!, das kind braucht seine MUTTER,

für die eltern:

pro: wenn man finanziell nicht abgesichert ist, kann man sichergehen, dass das kind in bessere hände gelangt

contra: man kann das kind vermissen

für das kind:

pro: es hat definitiv gute eltern die sich gut kümmern können (sowohl finanziell als auch emotional)

contra: wenn es von der adoption erfährt kann es zu einer schlechten beziehung zwischen adoptiveltern und kind UND richtigen eltern und kind kommen

wenn man ein kind adoptiert:

pro: man hilft dem kind, man hilft sich selbst, man hilft anderen ungewollt schwangeren (ein platz frei im heim o.ä.)

contra: man muss das kind früher oder später darüber informieren

Pro ....die Adoptivkinder haben dann eine Familie Contra...man weiß seltes was über die leiblichen Eltern, man weiß nicht ob es in der Familie irgendwelche Krankheiten gab,man muss die Kinder darüber informieren dass sie adoptiert sind was oft zu heftigen Problemen führt, da jeder wissen will wo seine Wurzeln sind

Dankeschön deine Anwort hat mir weiter geholfen:)

Was möchtest Du wissen?