Polizei benutzte Blaulicht ohne Einsatz.?

5 Antworten

Obwohl ich eher der Meinung bin, dass du es ignorieren solltest, werde ich dir jetzt ganz normal antworten.

Ich habe gerade mal in der StVO nachgeschaut (§§ 35 und 38). Laut diesen Paragraphen darf das Blaulicht nur in einer Notsituation eingesetzt werden, in beiden Fällen wäre es also vermutlich nicht legal gewesen. Daher würde der Fahrer des entsprechenden Wagens vermutlich nach der normalen StVO behandelt werden, also für Geschwindigkeitsüberschreitungen u. ä. bestraft werden. Eine Strafe für den unrechtmäßigen Einsatz des Blaulichts konnte ich nicht finden, aber das muss natürlich nichts heißen...

Wieso du trotzdem keinen "Erfolg" haben wirst:
Du kannst nicht beweisen, dass es unrechtmäßig war, während vermutlich jeder Polizist für seinen Kollegen aussagen würde. Die Folge wäre also, dass der Fahrer nicht bestraft werden würde, du aber in Zukunft mit einigen zusätzlichen Kontrollen rechnen müsstest.

Außerdem: lass sie doch. Als Polizist hat man es schwer genug, wieso sollte man nicht ab und zu von den Vorteilen Gebrauch machen?

In der Praxis kommt das sicher öfters vor, leider... aber wenn du die Möglichkeit dazu hättest, würdest du es ja vllt. auch nutzen? ;)

Es kann auch sein das die Beamten wirklich zu einem Einsatz wollten, dann aber andere Kollegen über Funk früher da waren oder eingesetzt wurden, oder der Einsatz eingestellt wurde.

Wenn nicht, wird es bestimmt trotzdem schwierig gerichtlich dagegen anzukommen, da die Polizisten immer zu zweit unterwegs sind und sich gegenseitig als Zeugen decken werden, dass z. B. du mit deiner Anschuldigung im Unrecht bist.

aber wenn du die Möglichkeit dazu hättest, würdest du es ja vllt. auch nutzen?

Genau das. Ich denke ich würde es auch tun wenn ich könnte. Hab es selber hier in Berlin bestimmt schon ~ 20 Mal beobachtet. 

Kann natürlich sein dass von den ~ 20 Mal dann vielleicht 19 Mal ein anderer Streifenwagen den Einsatz übernommen hat oder was weiß ich was es sonst für sinnvolle dafür geben könnte, ändert aber nichts daran dass es mit Sicherheit getan wird. 

@verreisterNutzer

...ändert aber nichts daran dass es mit Sicherheit getan wird. 

Da ich etwas Insiderwissen habe, kann ich das zu 100% bestätigen ;)

@thetee99

Ich hab es ja selbst in meiner Bundeswehrzeit beobachtet wie z.B. die Feldjäger mal Blaulicht einschalteten um irgendwo durchzukommen, obwohl kein triftiger Grund zum einschalten vorhanden war. 

@verreisterNutzer

"obwohl kein triftiger Grund zum einschalten vorhanden war. "

Woher willst du wissen, das dem so war? Saßt du mit im Einsatzfahrzeug? Du stellst irgendwelche Vermutungen und Behauptungen in die Luft ohne nur den geringsten Anhaltspunkt dafür zu haben.

0

Es kann gut sein das die oben genannten Polizisten zu eine Einsatz gerufen wurden der sich erledigt hat, sodass sie garnicht ehr zu Einsatzort fahren mussten, (wenn z.B. schon eine andere Polizeistreife eingetroffen ist) oder nicht mehr mit Signalfahrt (wenn keine Notsituation mehr besteht). Ich hoffe ich habe ich verständlich genug ausgedrückt^^

Wieso glaubst du das sie keinen Einsatz hatten?

Deine Annahmen sind an den Haaren herbeigezogen.

Und selbst wenn, was glaubst du den mit was das bestraft werden würde.

Verkehrskontrolle an deinem  Kindergarten.

LG

Vielleicht hatten sie ja einen Einsatz,
Z.B Stille anfahrt das bedeutet,die müssen sehr leise zum Einsatzort um den Einbrecher nicht zu verjagen!
Das Blauchlicht für ne kurze Zeit anzumachen,hatte "wahrscheinlich" nur den Grund, da sie schnell zum Einsatz mussten ohne Sonderrechte.

Was möchtest Du wissen?