Nur schlechtes Betriebsklima oder Mobbing?

5 Antworten

Egal was für einen Beruf das man erlernt überall wird gelästert und am besten ist es wenn du das überhörst, es kann sein das du damit auf eine Probe gestellt wirst wie weit sie bei dir gehen können, laß es erst gar nicht an dich heran ignorier es einfach.Wehren solltest du dich wenn sie dich persönlich angreifen dann kannst du zum Chef gehen und das sagst du den Mitarbeitern auch sollte es mal so weit kommen.

Danke für die Bestätigung, ich denke, ich werde es genauso handhaben...

Was glaubst Du was bei uns im Betrieb ist...
Manch einer lästert über den Kollegen X, wenn dieser mal kurz aufs Klo geht.
Oder man lästert über den Chef, wenn er mal abwesend ist...
Mach Dir nicht so viele Gedanken

Es gibt zwei Möglichkeiten: Wenn du zum Chef gehst, hilft er dir vielleicht,aber wenn dann wird er seine mitarbeiten nur verwarnen auf keinen fall feuern!Dann wirst du aber erst recht zum mobbingopfer.Es könnte aber auch sein das er dir überhaupt nicht hilft schließlich waren deine aufnahmen illegal... ich würde freiwillig gehen zumal du gesagt hast dass die azubis nicht übernommen werden...und wenn du dir sicher sein kannst das du die lästerschwestern nicht wiedersiehst kannst du ihnen ja dann auch die meinung geigen..

Ehrlich gesagt gehen mir die Leute sowieso am Ar*** vorbei nur meine Eltern liegen mir die ganze zeit in den Ohren ich solle doch die klappe aufmachen, aber ich finde das zu voreilig ich will lieber sehen wie's weiter geht da die eine lästerschwester bald eh studieren geht und der andere Azubi auch nicht besser gestellt ist da er letzte woche fast ne abmahnung bekommen hätte.. zum Chef brauch ich garnicht gehen der hat wichtigeres zu tun und ist in immer auf tour durchs Land... deswegen darf meine Ausbilderin auch machen und tun was sie will mit uns...

Willkommen im Berufsleben! Die Aufnahme die du gemacht hast, ist ein Grund dir zu kündigen. Damit würde ich nirgends hingehen. Wenn du wirklich etwas hörst, also ohne Aufnahme, dann kannst du dich beschweren (mach es aber nur wenn es wirklich übel ist), aber bleibe sachlich. Und selbst lästern solltest du auf keinen Fall. Du bist in der Ausbildung, das kann dich in Teufels Küche bringen. Versuche neutral zu bleiben.

Ich würde versuchen es so zu sehen, dass diese Personen mehr über sich selber aussagen als über dich.

Du könntest dir , z.b., die hypothese zu eigen machen, dass diese Kollegen keine andere Möglichkeit sehen, als mit dem Stress und der Konkurrenz zwischen ihnen so destruktiv umzugehen, dass sie immer jemanden zur sau machen müssen, um selber Luft zu haben.

Versuch , soviel positves aus der Situation ziehen, wie möglich, viel lernen, auch übers "leben", und selbstvertrauen und selbstbewußtsein stärken.

"ein bißchen Heuchelei kannst du dir leisten, sei freundlich, das ärgert sie am meisten", wie die Ärzte singen. Lass die Leute reden!

Was möchtest Du wissen?