Linken Außenspiegel angefahren, Fahrerflucht begangen

5 Antworten

Weggebogen oder nur gekippt? Läßt sich beides leicht korrigieren. Ich hätte einen Zettel mit meiner Adresse hinterlassen und mich entschuldigt. Es gibt immer noch nette und verständnisvolle Mitmenschen, die nicht gleich die Polizei erfordern.

Ich bin mir nicht sicher, also ich habe mit meinem rechten seinen linken Spiegel angefahren. Meinen konnte ich wieder in die Ausgangslagen klappen und den Spiegel wieder reindrücken. Also das auch das automatische Spiegeljustieren wieder funktioniert. Es ist halt nur ein dicker riss im lackierten Plastik

Melde Dich umgehend bei der Polizei. Gibt den Unfall an, den Schaden zahlt doch eh Deine Versicherung. Und so läufst Du schlimmstenfalls, ein Leben lang mit nem schlechten Gewissen rum...LG

damit du ein gutes gewissen hast: hinterleg am auto deine adresse (normal muss man direkt nach dem unfall auch 30min warten, ob der eigentümer nicht zufällig kommt) und ruf bei der polizei an und meld den "unfall". wenn du den eigentümer gleich triffst, kannst du ja vll so mit ihm reden und er pfeift auf das ganze drumherum, wenns ne alte karre oder so ist. aber gar nix machen ist denkbar schlecht, fahrerflucht sind 7 pkte in flensburg.

so hab ich das vor knapp über nem jahr in der fahrschule gelernt^^

Hast du dir denn die Kfz-Nr von dem angefahrenen Auto notiert? Ich würde es melden und so erzählen, wie du es hier getan hast. Fände ich korrekt. Der Andere wird das sicher anerkennen. Wenns dafür nicht zu spät ist, kannst du auch einen entsprechenden Zettel an die Windschutzscheibe des entsprechenden Autos klemmen.

ich denke ich werde jetzt nochmal hinschauen und einen Zettel hinterlassen. Soll ich dann sofort zur Polizei fahren und es melden oder warten bis der Geschädigte mich anruft. Oder soll ich vllt die Polizei zum unfallort rufen, ich will auch nicht dass der Geschädigte vielleicht eine größere Geschichte draus macht und vllt meint es wäre mehr kaputt gegangen

Genauen Standort, Kfz-Kennzeichen und was dir passiert ist, notieren und dies der Polizei mitteilen. Da dürfte auch erst mal ne telefonische Meldung reichen. Die sagen dir dann schon wie es weiter geht bzw. was du machen sollst. Zusätzlich solltest du am Wagen des Geschädigten noch nen Zettel hinterlassen, wie du zu erreichen bist.

Auto beim einparken angefahren, aber erst später bemerkt..Was jetzt?

Hallo, ich war gestern in einem Kaufhaus und wollte dort im Parkhaus rückwärts einparken und habe dabei ein Auto leicht angefahren. Dies hab ich aber zunächst nicht bemerkt und dachte das Auto hätte sich iwie "verschluckt" oder so, weil ich das so in der Art beim fahren schon mal hatte (dass das Auto son bisschen geruckelt hat). Das fand ich irgendwie komisch und ich hatte ja bis jetzt noch nie ein Auto angefahren, deshalb bin ich erstmal weiter gefahren. Dann ist mir der Gedanke gekommen, dass ich ja vllt ein Auto angefahren hab und ich bin nochmal hingefahren, aber ich wusste nicht mehr welches Auto es gewesen ist, dass ich evtl. angefahren habe, weil die Lücke jetzt weg war. Habe mir dann die Autos in der Gegend angesehen (aus dem Auto) und konnte aber nichts entdecken...danach hab ich mir mein Auto angesehen und konnte auch nichts entdecken, weil das Auto sehr schmutzig war (kamen gerade aus dem Skiurlaub)und es schon bisschen dunkel war. Daher hab ich gedacht, dass ich wahrscheinlich doch nichts angefahren hab. Heute morgen hab ich hinten an meinem Auto aber zwei ganz kleine Kratzer entdeckt. Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll weil ich ein echt schlechtes Gewissen hab und noch in der Probezeit bin und das Kennzeichen weiß ich auch nicht. Was soll ich denn jetzt tun bzw. kann ich noch irgendwas tun und was hätte das für Konsequenzen? Als ich versucht hab einzuparken stand da auch ein anderes Auto hinter mir und ich weiß auch nicht ob es da Kameras gibt oder so... Danke schon mal für die Hilfe :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?