Kaution gezahlt - kein Mietvertrag, keine Schlüssel bekommen. Was tun?

10 Antworten

Es kommt darauf an wie hoch die Kaution ist, wenn sie nicht so hoch ist, kostet ein Anwalt, der meist für die Beratung schon mal zwischen 50 und 70 Euro nimmt und wenn er dann tätig werden muß, sprich einen Brief schreiben, hinterher noch mehr. Mieterschutzbund wäre billiger.

es geht um 880 euro

@divel0

dann würde es sich schon rechnen .....

Ich würd auch entweder zum Mieterschutzbund oder gleich zum Anwalt (wenn Dein Bekannter einen hat) oder zumindest mal Anwalthotline anrufen.

Die Kautionszahlung erfolgt in der Regel nachdem man einen Mietvertrag unterschrieben hat. Darauf steht dann auch die Kautionshöhe und die Bankverbindung des Vermieters. Warum Dein Bakannter die Kaution überhaupt überwiesen hat, ohne dass er einen Vertrag unterschrieben hat ist mir schleierhaft. Das hätte ich nicht getan. Ob nun dadurch ein Mietvertrag zustande gekommen ist, ist fragwürdig. Aber er soll sicherheitshalber mal bei Mieterbund nachfragen.

er hat ihm das geld bar gegeben! und nur einen formlosen wisch bekommen. der "vermieter hingegen hat gar nichts.

Mahnung mit Fristsetzung an den Vermieter. Lässt der Vermieter die Frist verstreichen, Mahnbescheid beim Amtsgericht beantragen. Ja, das kostet Geld. Reagiert der Vermieter auch nicht auf den Mahnbescheid, kannst Du den Gerichtsvollzieher mit der Beitreibung Deiner Forderung beauftragen. Ja, auch dieser kostet erst mal Geld. Wär's mir aber für 880 EUR erst mal wert, dieses Geld "vorzulegen".

Übrigens - dieser "formlose Wisch", den der Vermieter ja hoffentlich unterschrieben hat, ist die Grundlage für das Vorgehen!

Als erstes Strafanzeige wegen Betruges stellen und dann euinen guten Rechtsanwalt aufsuchen....

Erst den Anwalt dann die Anzeige ;)

@Christiangt

Ja gut, aber wenn die Anzeige vom Anwalt gemacht wird wirds teuer....aber Strafantrag würde ich so oder so stellen, unabhängig vom Anwalt, das ist und bleibt Betrug....

Was möchtest Du wissen?