Kann man denn eine eigene Religion gründen?

5 Antworten

Klar kannst Du. Patchwork in allen Bereichen ist ja IN.

Etwas mehr Zeit braucht es, ein Buch wie die Bibel oder den Koran zu schreiben.

Doch was der Sache fehlt, das was auch die Stärke des Christentums ausmacht, das ist die persönliche Beziehung zu Gott/Jesus Christus. Die kannst Du nicht erfinden. Das ist eine Kraft und Macht dahinter, die nicht von dieser Welt ist.

Bei diesem Link gibt es Menschen, die das erlebt haben.

https://www.youtube.com/results?search_query=Erlebnisse+mit+Jesus

https://www.youtube.com/watch?v=Ld22wYkZgr8

https://www.youtube.com/watch?v=gTKszTrKAkw

Hallo Daniel,

Ja es ist durchaus möglich deine eigene Glaubensgemeinschaft zu gründen. Immerhin leben wir zum Glück in einem Land mit Religionsfreiheit :)

Allerdings wirst du dich als erstes mit dem Begriff Glaubensgemeinschaft oder Sekte abgeben müssen. Es wird auch den Beigeschmack einer Sekte haben anfangs. Wenn du aber dann massiven Zulauf hast, kann dein Glaube eine staatlich anerkannte Religion werden!

Wie du deine eigene Glaubensgemeinschaft gründest kannst du hier nachlesen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. Ich bin mir aber nicht sicher, wie ich "Würdige" auffassen soll ^-^

Viel Erfolg!

Woher ich das weiß:Recherche

Unter ,,würdig" versteht der Fragesteller wahrscheinlich, dass nicht jeder mit unlauteren Absichten beitreten darf, sondern nur diejenigen, welche die Grundsätze der Religion aus innerer Überzeugung anerkennen.

Religionsgemeinschaft in Deutschland sind auch nur Vereine, sofern sie noch nicht den Sprung zur Körperschaft des öffentlichen Rechtes geschafft haben, und Vereine gründe darf jeder.

Probleme mit der Anerkennung der Gemeinnützigkeit wegen Förderung der religiösen Zwecke kann es aber geben, wenn der Eintritt nicht jedem frei steht, sondern nur "Würdigen".

Ey ein Verein der einen toten Juden am Kreuz verehrt und die das Fegefeuer als Druckmittel nutzen und Kinder Vergewaltigen haben es auch geschafft.... mit Beharrlichkeit schafft das jeder

Wieso soll das nicht möglich sein? Wenn du was wirklich Bedeutendes zu vermitteln hast und darauf basierend geistige und auch spirituelle Führungsarbeit leistest, werden dir gewiss auch Menschen folgen. Letztlich kann es sogar vollkommener Schwachsinn sein. Aber solange Du dich an die Menschenrechte und die jeweils lokal geltenden Gesetze hältst, kannst du eine religiöse Glaubensgemeinschaft gründen. Juristisch sind das oft auch bloss Vereine.

Das kann man nicht. Man muss in Zustand der Prophet sein. In der Antike wurden viele Menschen Propheten geworden aber in 21. Jahrhundert ist es unmöglich neue Religion zu erschaffen, weil ich eben vorhin gesagt habe das man zuerst als " Prophet " sein sollte und heutzutage schon Religionen gibt mit Prophetischen Ursprung.

Woher ich das weiß:Hobby

Was möchtest Du wissen?