Hotel will 100 Prozent des Aufenthalts bei Stornierung!

3 Antworten

Selbst bei Reisen sind solche Klauseln rechtsgültig, jedoch nur in dem Rahmen über den tatsächlichen Ausfall. Je kürzer die Storno, desto höher die Gebühren. Sollte allerdings das Zimmer wirklich auch zu der Zeit belegt werden entsteht kein Ausfall und es steht auch keine Kosten in voller Höhe zu.

Als Rechtlich gesehen ist dies schon möglich, es gäbe noch die Möglichleit eine Reiseantrittsversicherrung abzuschließen, die für zum bsp. so einem Fall aufkommt. Wenn Sie dies nicht veranlasst haben, bleibt ihnen nur noch die Möglichkeit dieses Gebuchte Zimmer zu überschreiben oder wirklich den 100% "Anteil" Abzutreten. Es handelt sich hierbei leider um einen Rechtsgültigen Vertrag, der von Ihnen eingehalten werden muss.

Danke für Ihre Info habe leider das falsche Hotel genommen es ist nicht dies was in meiner Frage steht! Sondern ein anderes!

Danke für eure Info habe leider das falsche Hotel benutzt es ist nicht dieses was in meiner Frage steht sondern ein anderes!

Was möchtest Du wissen?