Erfolgsaussichten bei Wüstenrot Bausparkasse als Angestellter oder selbstständiger Finanzberater.?

1 Antwort

Ob bei BHW oder Wüstenrot oder sonstwo, ist eigentlich egal. Allerdings stellen die Bausparkassen kaum noch Leute ein. Das Geschäft wird zu über 90 % über Handelsvertreter nach den §§ 84 HGB ff. abgewickelt. Um als Finanzdienstleister arbeiten zu können brauchgst du eine Genehmigung nach § 34 GeWO.Der Kursus dazu kann berufsbegekleitend in den ersten 18 Monaten absolviert werden. Danach erfolgt eine Prüfung vor der IHK

Danke für die schnelle Info. 34c gewo habe ich bereits sowie eine Prüfung bei der IHK Fachwirt Finanzberatung . Bin mich am Orientierung wo ich mein Stützpunkt für meine Karriere aufschlagen werde. Wüstenrotnund BHW sind mir aus meinem Altagsgeschaeft von Immobilienfinanzierung bekannt und Vertrieb. bin bis Dato wie gesagt für einen Bauträger nach 84 HGB unterwegs und habefestbgestellt das es schwerer wird eine feste regelmäßige Einnahmequelle zu generieren .... Was ist ihr Standpunkt zum Finanzberaterstatuts im Bausparsektor und Immobilienfinanzierung zudem im Gegenzug zum Hausvertriebler? im Augenschein sehe ich Schwerpunkt gesehen die enormen Kosten eines Selbststaendigen wie bereits geschrieben Bürokosten , Versicherungen , neukundenaquise , Versicherungen , ist ( bei Finanzierungen kein Thema mehr ) zudem private Rente ein wichtiges Thema im angestellten Verhältnis optimaler...

Was möchtest Du wissen?