Boot Vermietung, Gewerbe anmelden?

 - (Steuern, Anwalt, Gewerbe)

1 Antwort

Natürlich musst du ein Gewerbe dafür anmelden. Sobald eine Gewinnerziehlungsabsicht vorliegt, musst du das Gewerbe bei der Stadt anmelden.

Danach erhälst du einen Fragebogen zur steuerlichen Erfassung vom Finanzamt. Wenn ihr das Schlauchboot zu dritt vermieten wollt, müsst ihr zusätzlich eine GbR gründen, denn nur so kann der Gewinn steuerlich verteilt werden.

Der Gewinn aus der GbR wird dann verteilt und dir in deiner Einkommensteuererklärung angerechnet. Da entscheidet sich dann ob du darauf Steuer zahlen musst. Sobald du Gewinn machst, musst du in der Regel auch Einkommensteuer darauf zahlen.

In deinem Fall ist zu überlegen ob der Aufwand im Verhältnis steht. GbR gründen und Gewerbeanmeldung durchführen kosten Zeit und Geld. Buchhaltung will gemacht werden und du musst dich ins steuerliche einarbeiten oder einen Steuerberater dafür bezahlen. Wenn das nur eine Idee ist würde ich mir das nochmal überlegen. Wenn ihr schon Kunden habt und sich das ganze rentiert, dann kann man sowas durchaus starten!

Vielen Dank

Müsste ich das beim Arbeitgeber auch anmelden ?

@Markus9555

Gesetzlich nicht. Zivilrechtlich möglicherweise schon. Schau mal in deinen Arbeitsvertrag. Häufig steht da eine Formulieren dazu drinnen.

Allerdings fällt bei deinem Gewerbe ja nicht wirklich Arbeit an. Die meisten Arbeitgeber nutzen diese Formulierung im Vertrag weil sie nicht wollen, dass du Abends eine Zweitstelle annimmst und dann morgens super müde zur Arbeit erscheinst.

Wenn du das deinem Arbeitgeber freundlich erklärst, wird das vermutlich kein Problem sein.

Was möchtest Du wissen?