Immobilien als kapitalanlage in Bochum?

5 Antworten

Es ist legitim und es ist legal, aber es muss auch sehr gut überlegt sein, denn es birgt auch Risiken.

Natürlich kann es sein, dass die Kreditkosten komplett durch die Miete gedeckt sind. Insbesondere wenn es auch noch Steuervorteile gibt.

Aber, das muss genau gerechnet werden und Mieten können auch mal ausfallen.

Vorsicht ist geboten.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ja, er rechnete und sagte, dass es Steuervorteile gibt. und selbst wenn es keine Mieter gibt, zahlen sie Miete aus dem Geldpool, bis sie den Mieter finden

0
@nithish

OK, wenn es so einen Mieterpool gibt, ist as Risiko geringer. Ich wollte schon danach Fragen, aber es ist nicht häufig.

1
@wfwbinder

Objekt kostet 98.000 inklusive Renovierung, Modernisierung.Nach allen Berechnungen muss ich monatlich 147 Euro Bank kredit aus meiner Tasche bezahlen (und auch Geld vom Mieter mieten. und der Berater sagt, ich werde jeden Monat 75 Euro als Steuervorteil zurückbekommen, aber es scheint, als würde ich es bekommen, wenn ich jedes Jahr die Steuer erklarung. Am Ende zahle ich nur 90 Euro. Ich sehe wirklich keine Gewinne. nur für den namensgeber habe ich das eigentum im grundbuch. Ich werde es nicht benutzen. Ich bin etwas nervös, dass ich das Geld zurückbekomme, wenn ich das Objekt nach einigen Jahren verkaufe?

0
@nithish

Es scheint, als würde Geld einfach aus meiner Tasche fließen, anstatt hereinzukommen. Ist es in Zukunft nach Abschluss des Kredits wirklich profitabel?

0
@nithish

Man geht bei diesen Kalkulationen immer von steigenden Mieten aus und dann in 10 -20 Jahren eben die Miete um 50 % höher ist.

Damit ist dann eben auch er Wert der Wohnung höher und man kann mit Gewinn verkaufen.

Das sind Modellrechnungen, die können sich bewahrheiten, aber auch daneben gehen.

Nicht zu vergessen, diese Immobilien schleppen jetzt erstmal die Vertriebskosten von 10-20 % mit, die erstmal verdient werden müssen.

1
@wfwbinder

"Diese Immobilien tragen jetzt die 10-20% Vertriebskosten, die zuerst verdient werden müssen." Was heißt das?

0
@nithish

Mein Traum ist es, eine Familie zu haben. aber jedes Mal, wenn ich das Angebot nach Inspektion des Hauses sende. Makler immer sagt gibt es eine große Konkurrenz für dieses Objekt, das andere Kunden mehr als nur Kaufpreise angeboten haben. Jedes Mal, wenn ich eine Ablehnung meines Angebots bekomme. Ich bin eigentlich Inder. es scheint, dass Makler mehr an lokalen deutschen Käufern interessiert sind. Von Geburt an sind alle Deutschen reich, deshalb kann ich nicht mit ihnen konkurrieren

0
@nithish

Na ja, ich kenne nicht die Quadratmeter die Du für 98.000.- bekommst.

Aber so eine Immobiliengruppe kauft die großen Objekte (reine Beispielzahlen) für sagen wir 2.000,- Euro pro qm. Würde man sie direkt vom Eigentümer kaufen, würde der natürlich nicht so einen Paketpreis machen, sondern für sagen wir 2,400,- verkaufen.

die Immobiliengruppe renoviert sie dann nach dem Motto "Farbe mach Bauern blind" für 200,- bis 300,- pro qm. schlägt 10-15 % für die Vertriebler auf, 10 -15 % für die Eigenen Kosten und verkauft für 3.000,- pro qm.

Also müssen die Preise erstmal um 500,- euro, oder 20 % steigen, bevor man auf dem üblichen Verkaufspreis ist.

Das sind alles einfache Rechenaufgaben. Der Vertriebler, der Dir die Wohnung verkauft, will ja auch gut verdienen. Die Gesellschaft ebenfalls.

Die Verkaufen die Wohnung nicht, weil Du ein netter Mensch bist, sondern weil sie davon leben Wohnungen zu verkaufen.

Das soll jetzt nicht heißen, dass es sich nicht auf Dauer lohnt, sondern nur, dass u bei einem Verkauf innerhalb der ersten 5 Jahre garantiert Verlust machst. Vermutlich bist Du frühestens in 10 Jahren auf null.

0
@nithish
Von Geburt an sind alle Deutschen reich,

Das gilt nur für 1-5 % der Deutschen.

Makler immer sagt gibt es eine große Konkurrenz für dieses Objekt, das andere Kunden mehr als nur Kaufpreise angeboten haben

Das sagt er um Druck auszuüben, damit Du kaufst.

Mein Traum ist es, eine Familie zu haben.

Ein guter Plan.

Suche für den Zweck lieber nach Angeboten, wo Privatleute ohne Makler verkaufen.

0

Thema bei solchen Angeboten ist, dass es in der Vergangenheit fast immer Schrottimmobilien waren, die auf diesem Weg zum Wohle aller - außer den Käufern - unter die Leute gebracht werden sollten.

Es ging also in der Vergangenheit immer schief. Weil nach 15 Jahren eine neue Generation Käufer heranwächst, die nicht weiß, was aus den "Rundum-sorlos-Immobilien" wurde, geht das Spiel immer wieder von vorne los.

Lustigerweise sind die argumente immer die gleichen. Auch wenn Änderungen im Steuergesetz inzwischen dazu geführt haben, dass das Steuerargument keines mehr ist.

Lass dir von denen nichts erzählen

Die wollen nur verkaufen

Letztlich bist du der depp

Geh zu einem steuerberater

Mein Traum ist es, eine Familie zu haben. aber jedes Mal, wenn ich das Angebot nach Inspektion des Hauses sende. Makler immer sagt gibt es eine große Konkurrenz für dieses Objekt, das andere Kunden mehr als nur Kaufpreise angeboten haben. Jedes Mal, wenn ich eine Ablehnung meines Angebots bekomme. Ich bin eigentlich Inder. es scheint, dass Makler mehr an lokalen deutschen Käufern interessiert sind. Von Geburt an sind alle Deutschen reich, deshalb kann ich nicht mit ihnen konkurrieren

0
@nithish

Auch die meisten deutschen müssen ihren traum vom wohneigentum begraben, weil sie eben nicht reich sind.

Was hindert einen eigenlichen inder daran, wie die deuschen und andere in einer gemieteten wohnung zu leben?

0
@nithish

Verlasse dich darauf, dass jeder Makler an den verkauft, der den höchsten Preis bietet. Vollkommen egal, wo der geboren ist.

Du inspizierst ein Haus und gibst dann ein Angebot ab, durch welches das Haus für dich interessant ist? So normal das für dich ist, so normal ist es für den, der das Haus haben will, nicht oder kaum über den Preis zu reden sondern den Angebotspreis zu zahlen. Der kriegt es dann.

Die Hälfte der Deutschen ist Mieter und bleibt es auch ein Leben lang. Nur in der Schweiz sind es noch mehr.

Wenn du eine Familie willst, suche dir eine Frau. Vielleicht hat die ja schon ein Haus oder eine Wohnung.

0

Auf den ersten Blick scheint diese Firma eine Altbauwohnung in Bochum-Wattenscheid anzubieten. Also ich würde dort weder wohnen noch investieren wollen. Meine erste Frage wäre, welcher Renovierungsbedarf (oder R.stau) dort besteht.

Du hast recht. es ist in "Bochum-Wattenscheid". es bedeutet also, dass niemand dort leben will. Mein schlauer finanzieller Berater versucht mich zu täuschen und mein Geld zu stehlen

0

Steuervorteile hat nur, wer ein ein hohes Einkommen, hohe Steuern zahlt und aus der Immobilie Verluste schreibt.

Ob man mit den Mieteinnahmen den Bankkredit bedienen kann, hängt nicht nur davon ab, wie groß der Kredit und wie hoch der Schuldendienst ist, sondern auch ob man die Immobilie teuer vermieten kann und der Mieter nachhaltig zahlungsfähig bleibt.

Zudem sind die Immobilienpreise derzeit extrem hoch und die Konjunkturaussichten sehr unsicher.

Nicht zuletzt ist die HNG Verwaltungs AG eine eigenkapital- und ertragsschwache Klitsche.

Wenn du dich beschwatzen lässt, gehst die ein großes Risiko ein.

Was möchtest Du wissen?