Was kann Mädchen beantragen beim Auszug aus Elternhaus aber noch schülerin 12.Klasse?

Mein Sohn seine Freundin kommt mit ihren Eltern nicht auf einen Nenner und möchte jetzt dort ausziehen und gern zu uns kommen. Ich habe kein Problem damit, aber ich weis jetzt nicht was ihr an finanziellen Mitteln zur Verfügung steht bzw. was und wo sie was beantragen kann. Ich denke mal das ihr auf alle Fälle ihr Kindergeld zusteht, da sie ja noch Schülerin (kurz vorm ABI) ist. Sie wird von ihrem Vater fast immer angebrüllt wenn ihm was nicht passt (ist auf Montage und alle zwei Wochen nur zuhause). Ihre Mutter steht in der Woche hinter ihr und wenn der Vater in der Tür steht ist davon nichts mehr zuspüren. Von dem Vater aus muss das Kind studieren oder mindestens eine Lehre im Bereich Steuerwesen absolvieren . Jetzt hatte ich ein Gespräch mit ihr und sie interessiert sich auch für Zierpflanzenproduktion. Wir haben dann zusammen Lehrstellen gesucht und Bewerbungen weggeschickt und auch Vorstellungsgespräche vereinbaren können und ihr Vater stellt sich dagegen und meint das sie ihr ABI wegschmeisst weil sie Gärtnerin lernen will. Das sie aber auch in dieser Richtung genug Möglichkeiten hat um sich weiterzuentwickeln, lehnt er völlig ab. Nun war ich mit ihr zum Vorstellungsgespräch und sie konnte sich einen grosses Unternehmen ansehen( Lehrvertrag hätte sie gleich unterschreiben können). Das wäre eigentlich die Aufgabe des Vaters gewesen und nicht meine als angehende Schwiegermutter. Als wir wieder zurück waren wollte er uns erzählen was er von diesem Beruf hält anstatt sich selber mal ein Überblick verschafft von der Arbeitsweise in modernen Gärtnereien bzw. Jungpflanzenbetrieben. Nun geht es darum ihr zuhelfen wenn sie zu uns zieht wo sie Unterstützung beantragen kann und ob sie zum Jugendamt muss. Sie ist aber schon 18. und wird im Mai 19 Jahre alt.

...zur Frage

Hallo schirmchen!

Erste Anlaufstelle sollte für das Mädchen das Jugendamt sein. Sie ist zwar schon volljährig, dort wird aber auch jungen Erwachsenen, mit häuslichen Schwierigkeiten geholfen!

Dann habe ich hier noch mal einen Link, den sie sich mal genauer durchlesen soll. Hier findet man eigentlich alles zu Rechten, aber auch Pflichten, zur und bei der Finanzierung einer Ausbildung:

http://www.studis-online.de/StudInfo/Studienfinanzierung/unterhalt.php?seite=2

Alles Gute

...zur Antwort

Beantragt doch für Euer Kind eine Beistandschaft beim Jugendamt? Dort wird dann kostenlos errechnet, wie viel Unterhalt zu zahlen ist! Gericht und Anwälte kosten zusätzlich Geld und das wäre doch nun wirklich besser für das Kind angelegt! Oder?

Alles Gute

...zur Antwort
die im jahr2000 befr.rente wurde 2006 auf unbefr. umgestellt.

Wer hat denn bisher Deine Kasse aufgefüllt? Immerhin bist Du ja schon einige Jahre auf Unterstützung angewiesen!

Dann gebe ich Dir noch einen Tipp - wenn Du wirklich guten Rat und aussagekräftige Antworten möchtest, dann sieh Dir bitte mal meine Themenergänzung an! Viele Experten bekommen erst per Mail einen Hinweis auf Deine Frage und um diese Mail entsprechend zu generieren, sind sinnvolle Themen nötig!

Schau also auch später immer noch mal auf Deine Frage und ich wünsche Dir "guten Rat"! ;-)

...zur Antwort