habe unbefristete eu rente ,zu wenig.wer ist für mich zuständig

1 Antwort

die im jahr2000 befr.rente wurde 2006 auf unbefr. umgestellt.

Wer hat denn bisher Deine Kasse aufgefüllt? Immerhin bist Du ja schon einige Jahre auf Unterstützung angewiesen!

Dann gebe ich Dir noch einen Tipp - wenn Du wirklich guten Rat und aussagekräftige Antworten möchtest, dann sieh Dir bitte mal meine Themenergänzung an! Viele Experten bekommen erst per Mail einen Hinweis auf Deine Frage und um diese Mail entsprechend zu generieren, sind sinnvolle Themen nötig!

Schau also auch später immer noch mal auf Deine Frage und ich wünsche Dir "guten Rat"! ;-)

Befristete Erwerbsminderungsrente?

Bis Februar 2019 erhalte ich wegen Krankheit volle Erwerbsminderungsrente. Bereits im April 2016 habe ich einen Antrag auf ergänzende Sozialhilfe gestellt. Wohngeld habe ich aber auch beantragt. Über meine Anträge ist bis jetzt noch nicht entschieden. Das Sozialamt führt hierfür immer neue andere Begründungen an, wie mein Eigenheim sei im Grundsteuerbescheid als Zweifamilienhaus ausgewiesen und dieses müsse dann zunächst verwertet werden. Als mein inzwischen in der Sache für mich tätiger Rechtsanwalt das Sozialamt darauf aufmerksam gemacht hat, dass die Hypothekenlast auf dem Haus höher als der zu erwartende Erlös sei, kam der Hinweis des Sozialamt, dass ich mich um die Vermietung eines Teil des Haus bemühen müsse um meine Hilfebedürftigkeit zu reduzieren. Dieser Vorschlag ist zwar nicht unmöglich, aber etwas schwierig, da meine vier Söhne an den Wochenenden bei mir sind und es dann natürlich etwas sehr eng ist. Aber meine Frage: Seit April 2016 bin ich und seit Februar 2017 ist mein Rechtsanwalt in laufenden Verhandlungen mit dem Sozialamt. In dieser Zeit wurde an mich kein Cent gezahlt. Das bringt mich natürlich in höchste Not von 600 € Rente allein den Lebensunterhalt und die Kosten der Unterkunft aufbringen zu müssen. Ist das in Ordnung, dass das Sozialamt nicht mal einen niedrigeren Betrag als eigentlich zustehen würde oder zunächst Leistungen als Darlehen erbringt, um diese extreme Notlage bei mir zu verhindern? Von den 600 € Rente monatlich kann ich nur extrem mühevoll die Kosten des Lebensunterhalt und der Unterkunft für mich tragen. Dies muss ich aber bereits seit April 2016 bewältigen. Muss das Sozialamt nicht erst mal schnell helfen, auch wenn eine genaue Klärung erst etwas später möglich ist?

...zur Frage

Ich brauch Hilfe

Hallo,ich bin neu hier und habe eine Frage. Ich bekomme 516,-Rente und 212,-euro Grundsicherung.Dann bekam ich Bescheid,das ich angeblich zuviel bekommen habe,weil mein Vermieter die Nebenkosten falsch aufgeführt hat.Der Betrag wird mir jetzt monatlich mit 50,-Euro abgezogen,somit bleiben mir 170,-für Strom und zum leben über.Strom bezahle ich 40,-Euro.Jetzt ist meine Miete von 305,- auf 350,- Euro erhöht worden,weil die Nebenkosten gestiegen sind.Heizkoste incl.Warmwasser betragen monatlich 65,- und Strom bezahle ich 44,-Euro.Muß das Sozialamt die höheren Kosten bezahlen?Ist Rechtens,das mir 50,- abgezogen werden,da es ja nicht meine Schuld war.

...zur Frage

Sozialamt möchte überprüfen ob kindsvater für offene stromrechnung aufkommen muss

Kindsmutter hat beim Sozialamt die aussenstehenden Stromkosten beantragt da sie sonst irgendwann ohne strom da sitzt,jetzt meine frage ist das sozialamt berechtigt die unterhaltsansprüche zu klären.Kindsvater zahlt zur zeit keinen unterhalt.Kindsmutter bekommt UVG. Muss jetzt eventuell der Kindsvater der seit jahren nicht mehr in der gemeinsamen Wohnung wohnt für die Strom kosten aufkommen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?