Wieviel % Mietminderung bei defekter Jalousie im EG

5 Antworten

Mieter können bei defekten Rollläden die Miete mindern. Die Ausstattung einer Wohnung mit Rolläden (oder Jalousien) stellt eine Wohnwerterhöhung dar. Funktioniert der Rolladen nicht mehr, so liegt ein Sachmangel vor, der zu einer Mietminderung berechtigt. Das Amtsgericht Warendorf sprach in einem Fall, in welchem die Rolläden beim Heben und Senken erhebliche Mängel aufwiesen, eine Mietminderung von 5% zu ( AG Warendorf, Urteil vom 28.03.2000, Az. 5 C 472/99).

Die Mietminderung kann nicht höher ausfallen als ein neues Band, das Du für ein paar Euro im Baumarkt erwerben kannst. In welchem Gesetz steht, dass EG-Wohnungen mit Jalousien ausgestattet sein müssen? Ich kenne auch welche ohne und jeder kluge Einbrecher zieht eine einfache Jalousie nach oben, wenn sie nicht gesondert gesichert ist. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass Deine Wohnung mit einer solchen ausgestattet ist und sie deshalb auch zu funktionieren hat. Den Anspruch hast Du, wenn Du die Wohnung mit einer funktionierenden Jalousie gemietet hast. Wäre sie schon bei der Wohnungsbesichtigung kaputt gewesen, würde überhaupt kein Anspruch auf Mietminderung bestehen.

versicherung würde nicht zahlen, wenn keine jalousien da sind. Darum gehts.

Jalousin müssen nur nicht auf abgeschlossenen Gründstücken sein, richtig.

Aber ich habe die Wohnung nunmal, leider Gottes, vor 9 monaten, mit einer funktionstüchtigen Jalousie übernommen!

Und ich möchte sehen wer meine Jalousie schafft hoch zu drücken wenn die unten ist. Die geht schon schwer zu ziehen! Wie ich ja schrieb, die ist gut 3 Meter lang und 2,40 m sind die Fenstertüren hoch! Und sollte es hochgeschoben werden ist der Sachverhalt bei der Versicherung wieder ganz anders.

kauf doch einfach ein neues zugband, bau es selber ein. wo ist das problem. das sind kleinreparaturen, die wirst du eh selber zahlen müssen. mach fotos vorher/nachher, und versuch das geld von der hausverwaltung wieder zu bekommen.

n neues zugband ohne eine ahnung einbauen... naja viel spaß... die mechanik da drinn ist nicht ohne

Ich Zahle eine stattliche Miete, da kann ich auch eine Einwandfreie Wohnung erwarten.

Und ich stell mich sicher nicht selbst hin als Frau! Zumal, es eine 3 Meter lange Jaolusie ist, und die auch was wiegt.

@divel0

das mach ja wohl alles sein... die kosten wirst du, wahrscheinlich selber tragen müssen. les dir mal deinen mietvertrag durch

ich würde dem vermieter eine frist setzen und ihn auf seine pflichten hinweisen und abwarten. wenn nix passiert würde ich die jalousie machen lassen und dem vermieter die rechnung schicken lassen

Ja da könnte ich aber auf en Kosten sitzen bleiben. Denn der muss es nicht zahlen wenn er den Auftrag nicht erteilt und könnte auch sagen das er eine andere Vertragsfirma geschickt hätte.

Ich kenne kein Gesetz und keine Versicherung, die vorschreibt, dass Rolläden an den Fenstern sein müssen! Ist z.B. keine baurechtliche Pflicht und es soll Leute geben, die bauen gar keine ein.

Zum anderen wäre für diese Grösse ein elektrischer Antrieb zu empfehlen.

M.E. fällt die Reparatur unter die Leistung, die der Mieter selbst zahlen muss, guck mal in deinen MV, bis zu welcher Höhe du pro Jahr Reparaturen selbst zahlen musst.

Was möchtest Du wissen?