Wieviel Km höchstens zum Arbeitsplatz zumutbar?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde ab 20 km stoppen...

^^ Schwachsinn... Ich fahre täglich hin und zurück 60 km... und weiter? Das ist noch nicht einmal ein Weg von 20 Minuten, 20 km ist lächerlich...

@Lisa2402

pech für dich...

@Lisa2402

Naja das ist Glück, ich hab 15 Km und brauche jeh nach Verkehrsaufkommen auch mal 45 Minuten, mindestens aber 30 Minuten.

50 km sind heute durchaus normal. Wichtiger ist die Zeit, die du für den Arbeitsweg brauchst. Da sind 90 Minuten für eine Strecke mittlerweile ebenfalls "zumutbar"

das sind interessante Antworten zu diesem Thema.

Zumutbar am Tag ist insgesamt eine Pendelzeit von 2,5 h - Kilometer werden dabei nicht angegeben.

Für eine Vollzeitstelle dürften 50 km Radius im realistischen Rahmen liegen.

Für einen Job kann man auch mehr als 50 Km fahren, zumal die dadurch entstehenden Kosten steuerlich gefördert werden.

Klar, vom Fahrgeld, dass mir die Firma zahlt, werden Steuern und Sozialversicherung abgezogen. Davon fliegt Frau Merkel zur WM und Herr Westerwelle macht ne Tour mit Freunden. Wenn man nicht aufpasst, will der Papst noch was fürs Papamobil.

@wim50

Deine Firma bezahlt dir Fahrgeld? Und du beschwerst dich noch? tztz

Da ist auch Deine persönliche Situation einzukalkulieren. Wenn Du z.B. ledig bist, ist Dir das wohl zuzumuten - selbst ein Umzug. Denn dann bist Du bundesweit vermittelbar. Eine Mutter z.B. deren Mann hier vor Ort eine Arbeitsstelle hat und die auch noch auf die Kindergartenzeiten und Grundschulzeiten der Kinder achten muß, kann man nicht losschicken um Morgens und Mittags noch 2 Stunden Fahrzeit auf sich zu nehmen. Das muß dann der Sachbearbeiter der Agentur für Arbeit abwägen, was zumutbar ist und was nicht mehr. Es wäre hirnrissig umziehen und das Haus verkaufen zu müssen, nur damit die Mama einen Teilzeitjob bekommt. Und dafür ist dann der Papa arbeitslos und das Häuschen ist auch weg. Dann sind die Kosten für Agentur für Arbeit nämlich höher als der Nutzen.

Was möchtest Du wissen?