Muss ich als Mieter das Unkraut am Grundstücksrand entfernen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein zur Mietsache gehörende Garten ist auf den durch dich nutzbaren Teil begrenzt. Außerhalb der Einfriedung ist das Sache des Vermieters. Insofern ihr Hausmeister habt, wäre das dann von ihm mit zu erledigen.

Du schreibst von "einem Grundstück, das mit einer unschönen Bepflanzung direkt an die Straße angrenzt". Damit gehört das "unschöne" Stück doch mit zum Grundstück und hier müsste dann auch das Unkraut entfernt werden.

Ich liebe Gartenarbeit, allein schon deswegen würde ich an deiner Stelle diese Stellen von Unkraut befreien. Ob du es musst weiß ich allerdings nicht.

Also, wenn keine Straßen-, oder Rinnenordnung besteht, ist es die Sache des Vermieters.

ich glaube mal, das musst du machen. wir wurden mal vom Ordnungsamt angepflaumt, weil zu viel Unkraut zwischen den Steinen unseres Bürgersteigteiles war... oO

Was möchtest Du wissen?