Magie strafbar?

5 Antworten

Sorry, aber wie kann man so Strunz... sein? damit meine ich dich und nicht die andere Seite. Was du vom Stapel gelassen hast stellt wirklich eine Bedrohung dar, siehe StGB :

§ 241

Bedrohung

(1) Wer einen Menschen mit der Begehung eines gegen ihn oder eine ihm nahestehende Person gerichteten Verbrechens bedroht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer wider besseres Wissen einem Menschen vortäuscht, daß die Verwirklichung eines gegen ihn oder eine ihm nahestehende Person gerichteten Verbrechens bevorstehe.

Sollte weiteres folgen wirst du das nicht mitbekommen, am besten suchst du dir einen Anwalt, machst einen Termin aus, wenn du was schriftliches hast nimm es dann mit, wenn du noch immer Bewährung hast kann das für dich wirklich noch lustig werden und ja es kann dann auch ein psychologisches Gutachten gestellt werden, wäre in deinem Fall wohl auch nötig

dann benenne mal den hier vorliegenden Verbrechenstatbestand nach dem StGB

@Still

Es ist und bleibt Bedrohung ob man das nun so sieht oder nicht, Guck dir ihre anderen Fragen an und du verstehst was Sache ist ^^

1. Natürlich muss, falls es zu einem Prozess kommt, die Staatsanwaltschaft jede dir zur Last gelegte Straftat auch beweisen.

2. Im Zweifel wird selbst der Beweis einer Bedrohung hier gar nicht so leicht, hier kommt es stark auf die Kontextuierung und auf die Interpretation des Sachverhalts durch das Gericht an. Die Frage ist, ob das Verfluchen unter Benennung gewünschter Folgen denn überhaupt schon die Androhung dieser Folgen ist.

Natürlich Nicht! Für schwarze Magie gibt es keine Paragraphen . Sowas hält man für schlichtweg „ Humbug „“‘ sowas schreibt man natürlich nicht . Habe echt nicht Nachtgedacht . Schäme mich echt wegen sowas vor Gericht zu sitzen .

Mord wäre immer strafbar, egal wie er ausgeführt wird.

Und wenn du wirklich glaubst das du jemanden mit Magie umbringen könntest wäre das ja sogar ein Mordversuch.

Da kommst du mit einer Anzeige wegen Bedrohung doch sehr gut davon.

Das stimmt nicht. Der Versuch jemanden einzig und allein mit Magie (aus der Ferne) umzubringen ist nicht strafbar. Selbst eine Bedrohung steht hier auf einem schmalen Grat.

Es ist ja zu unterscheiden zwischen „ ich bringe dich um „“ denn dies ist strafbar , oder aber zu schreiben ich werde dich umbringen lassen , denn Flüche wirken .

Lach! Wie alt bist du eigentlich, dass du an solchen Unfug wie einen dummerhaftigen Fluch glaubst? :-)))

Dein Hass macht dich selbst mehr kaputt, als die andere Person. Du kannst ihn dir also sparen. Wie du außerdem siehst, hat der Hass für dich noch sehr negative Konsequenzen. Du sollten dein Verhalten folglich überdenken.

Es war richtig, dass du eine Anzeige wegen der Bedrohung bekommen hast. So einen Mumpitz macht man einfach nicht.

hab ihr geschrieben vllt wirst du ja vergewaltigt oder überfallen oder Hast einen schweren Verkehrsunfall.

Das medizinische Gutachten scheint mir durchaus angebracht...

Was möchtest Du wissen?