Dodge Challenger leisten als normal Bürger?

4 Antworten

Mit 1.9 netto? Hmm schwierig. Dann wäre noch die Frage ob 5.7 Hemi V8 oder 6.1 SRT-8. Versicherung musst du erstmal eine finden denn eigentlich gibt's den nur als Import. Verbrauch ist Irgendwo zwischen 16-18 Litern, Steuer aufgrund des gewaltigen Hubraumes sehr hoch, im Unterhalt sind halt auch gewisse Ausgaben (Bremsen und Reifen) zu machen die spätestens am Anfang der 3. Saison erneuert werden müssen...

Wie wäre es stattdessen mit einem Nissan 200sx S14 mit Boss Bodykit? Ist von der Optik sehr ähnlich aber im Unterhalt und der Versicherung um einiges günstiger!

Benzin pro Saison würde sich dann auf 400-500 Euro laufen was Benzin angeht 300-500 denk ich mal Steuern ungefähr im Jahr und 300-500 Versicherung pro Saison das sind zahlen mit den ich ungefähr rechnen würde

@FlorianWe

300 Versicherung pro Monat ist realistisch

500 Euro Sprit sind etwas über 2.000 Kilometer pro Saison, ist recht wenig...

Und steuern wären denk ich mal nicht viel da nur 4-5 Monate zugelassen wird

@FlorianWe

Dann lass es knapp 300 Euro Steuern sein. Reifen und Bremsen sind bei dem nicht billig und ich denke mal die Versicherung auch nicht 😉

Es gibt auch eine V6 Version, die ist günstiger.

@mgobla

Ganz ehrlich? Das ist dann kein echter Dodge Challenger! Entweder nen V8 oder nix!

Das kommt auf das Alter des Autos an... reden wir hier von einem Neuwagen oder von einem Oldtimer? Bei Oldtimern wird der Wert vorraussichtlich, wenn du den Wagen gut pflegst, steigen. Bei einem Neuwagen wird der Wert natürlich immer weiter sinken.

Gruß Cody

Baujahr 2012 bis 2016

Ich muss dich korrigieren. Klar verliert ein Neuwagen an Wert, bloß sind solche Muscle Cars sehr exotisch und unter der Voraussetzung, dass der größte Motor genommen wurde über die Jahre recht wertstabil!

Kann man sich schon leisten, der Unterhalt ist bei denen nicht zu teuer. Aber warum nur als Saisonauto, das kostet doch viel mehr, ist doch viel günstiger wenn du den einfach das ganze Jahr fährst und dir ein zweites Auto sparst. Einfach eine gut Hohlraumversiegelung machen lassen. Worauf du aufpassen musst ist, dass der Wagen unfallfrei ist. Viele Unfallwagen aus den USA werden illegal exportiert, im Osten zusammengeflickt und dann hier verkauft. Also mach dich schlau über Carfax und wie man einen garantiert unfallfreien Wagen bekommt.

Saisonauto da ich mir viel Sprit Spare die Hälfte der Steuer sowie die Chance auf ein Unfall geringer ist wenn ich ihn 4-5 Monate fahre als 12 Monate. Da ich im Ort arbeite würde ich mir für den Winter kein Auto holen da alles mit Fuß erreichbar ist und auch in den Monaten viel mehr zurücklegen kann Urlaub etc.

naja.. ich fahr nen charger - bin n normaler bürger. ja, kann man sich leisten. challenger kostet ja jetzt nicht soviel mehr. wichtig is halt - was für einen. ich persönlich bin der meinung - wenn ami dann v8. du kannst dir natürlich auch nen v6 holen, der dürfte im unterhalt und in der anschaffung weng günstiger sein.. macht dafür aber halt auch nur halb soviel spass.

ich persönlich fahr den 5.7l hemi. optimal. verbraucht etwa 16 liter und läuft teilweise auf autogas - wenn du viel fährst lohnt sich des durchaus (aber such dir nen umrüster der sich mit amis auskennt und geh nich zu dem der immer golf und co umrüstet).

mit steuern biste beim 5.7l bei 384 euro (is nur bissl mehr als mein a3-diesel gekostet hat), der 6.1l is dann vermutlich um die 410 oder sowas).

versicherung kommts drauf an - ich bin schon etwas älter und daher deutlich weiter unten mit den prozenten. bei 21 und so nem auto, da wirste mit nem 1000der im jahr rechnen müssen, wenns reicht - würd sogar eher richtung 1.200 gehn.

an wert verliert jedes auto. geh gut mit ihm um, schön pflegen und wartungsstau vermeiden, wennst nicht sooo viel fährst dann hat er auch in paar jahren noch nen guten wert.

ps: vor dem kauf würd ich mich in der community anmelden. die ami-fahrer sind eigentlich recht eingeschworen und freundlich (im gegensatz zu manch vw/bmw/opel-clubs die ich kennenlernen drufte). die helfen dir dann ggf. auch bei der autosuche oder ggf. kannst so auch einen preiswert ergattern.

ps2: challenger gehört wie charger und chrysler 300c zur lx-plattform. des hilft manchmal wenn die versicherung keinen challenger im programm hat. meine rläuft auch auch als 300c (charger wird in deutschland nunmal nicht verkauft)

Was möchtest Du wissen?