Bewerbung Gehaltsvorstellung: 13+14 Gehalt in Summe mit einrechnen?

5 Antworten

Info zu allgemeinen Verwirrung: Sollten sich hier Österreicher befinden, ist das 13. und 14. Gehalt selbstverständlich mitzurechnen. In Österreich ist ja Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld (wird korrekterweise Weihnachtsremuneration genannt) gesetzlich vorgeschrieben. Vernachlässigt wird aber die Tatsache, das die Remunerationen ca. 30% höher ist als ein Normales Gehalt.

Gehalt x 14 = Jahresgehalt..

Du kannst ja das Monatsgehalt angeben und im nächsten Satz schreiben: zuzüglich Urlaubs- u. Weihnachtsgeld

hi. ich würde das kind beim namen nennen, also "x-summe" gehalt plus zulagen (weihnachts-bzw. urlaubsgeld). viele firmen gehen dazu über den verdiensst so zu gestalten dass diese zulagen im bruttomonatsverdienst mit eingerechnet sind, aber es gibt halt auch einige die das nicht tun. gruß

Natürlich rechnet man das dazu. Es ist ja keineswegs selbstverständlich daß es überhaupt ein 13. oder gar 14. Gehalt gibt. Gerade das 14. wär mir auch völlig neu, ich bekomme jedenfalls keine 14 Gehälter!

Es soll noch Branchen geben, die auch das 14. zahlen.

@huegelchen

Klar, nur arbeite ich nicht einer solchen.

Zusammen mit Weihnachts- und Urlaubsgeld bekomme ich ca. 12,7 Monatsgehälter, ich würde mcih also schon über das komplette 13. freuen.

Heute sind 13. und 14. nicht mehr so üblich, rechne also alles mit ein, mehr als was du angibst kriegst du eh nicht.

Was möchtest Du wissen?