Badezimmertür fehlt und Einbau in weiter Ferne

5 Antworten

Wenn Du den Vermieter auch gut kennst und willst ihn nicht nerven,Du hast eine komplette Wohnung gemietet und so würde ich an Deiner Stelle mit dem Vermieter reden und ihm anbieten dreiviertel der Miete zu zahlen. Beim Mieterverein nachfragen , in welcher Höhe die Miete in Deinem Fall gekürzt werden kann.
Zu der offenen Badezimmersituation würde ich eine Faltschiebetüre einbauen. Ich habe diese Türen im Bauhaus, Obi gesehen. Für die fehlenden Türen Türblätter vom Schreiner einsetzen lassen, es gibt ja Fertig-Türblätter. Der Schreiner sollte in der Lage ein Provisorium zu schaffen. Kosten müsste der Vermieter tragen.

Ich spiele mit dem Gedanken, ihm meine Situation noch einmal zu schildern und dann eine Mietminderung vorzuschlagen, anstatt sie einzufordern.

Das ist ein guter Gedanke.Nicht immer gleich mit der Holzhammermethode.

Fragen Sie ihn,wie es mit einer Entschädigung für die Unannehmlichkeiten aussieht.

Er könnte ja mal ein bisschen Geld für eine Hausparty springen lassen,wo er dann auch eingeladen ist und die Bewohner ds Hauses können Sie dann gleich auch besser kennenlernen.

Gut finde finde ich,wenn Sie konkrete Vorschläge zur Verbeserung der Situation machen.

Bitten Sie den Vermieter,er möge auf seine Kosten eine Zwischenlösung zu finden.

Z.B. einen Vorhang kaufen und installieren lassen.

Eigentlich ist da eine friedliche Lösung doch schon gegeben. Zumal die Frist bis zur Lieferung der "Ersatz"-Türe doch schon bekannt ist. Ich würde mich mit dem VM dahingehend einigen, dass diese die Kosten für eine Übergangslösung, eine Decke 135/200, in der Mitte durchgeschnitten, einen Besenstiel, gekürzt und zwei Halterungen dafür, dann ggf. 8 - 10 Ringe mit Klemmen beschaffen. Das alles anbringen und Sichtschutz ist gegeben. Zusätzlich würde ich einen Radio für die Geräuschüberlagerung im Bad aufstellen und gut wäre es. Wenn es sehr hoch kommt würde der "Spass" ca. 30 - 40 € kosten.

Mietminderung, bis diese wirksam sein könnte, würde der Mai begonnen haben und von Brutto-Miete ist eine Kürzung nicht zulässig.

Alle Antworten sind nicht verkehrt ,aber es ist ein Baufehler entstanden ,dafür muss einer Verantwortlich sein. Hat der Bauherr oder der Lieferant den Fehler gemacht. Würde es mich nicht Interessieren ,eine Kürzung der Miete um 10% sind möglich. Eine Tür zu Besorgen sollte einfachste Sache sein.Ich weiß wovon ich Spreche Bei verschiedenen Tür Lieferanten ist die Richtige schnell zu Liefern sein. Er hätte die Wohnung nur Bewohnbar zu Vermieten dürfen .

Schau mal hier.

http://www.leguana.net/lshop,showrub,,de,,designer-vorhaenge2,,,,.htm

Sowas kaufst du dir und hängst es vor deiner Tür. 20 Euro wenns hochkommt. Wenn du mit deinem Vermieter sprichst kannst du vllt sogar die kosten für den Vorhang zurückfordern.

Aber im Normalfall muss er das nicht weil er sich ja darum kümmert. Das ist dann halt einfach Pech, da kann der Vermieter auch nichts für.

Kann deine Lage durchaus verstehen, aber deine Forderung der Mietminderung ist ein bisschen übertrieben findest du nicht?

Was möchtest Du wissen?