Wozu darf ich meinen Bausparvertrag verwenden?

Ich habe einen Bausparvertrag, der im Februar zugeteilt wird.

Im Oktober war ich schon mal bei der Sachbearbeiterin, um mir bestätigen zu lassen, das der Vertrag bald angespart ist und das ich den Kredit auch in Anspruch nehmen will. Ich will damit einen anderen Kredit fürs Haus bezahlen und so den Beitrag minimieren.

Die Sachbearbeiterin flog mir ins Gesicht. Dafür würde ich den Kredit nicht bekommen. Das wäre unwirtschaftlich. Der andere Kredit wäre überhaupt nicht fürs Haus gewesen und außerdem hätte ich keine Wohnungsbauprämie angefordert. Und außerdem , im Alter würde ich mir die Augen ausheulen, wenn ich keine Reserven habe.

Dazu muss ich sagen: 1.)Ja er ist etwas unwirtschaftlich, weil höhere Zinsen, allerdings wäre ich damit auch ungebundener.2.)Natürlich ist der bestehende Kredit für das Haus gewesen,plus Hypothekeneintrag.3.)Mein Steuerberater sagte mir, die Wohnungsbauprämie bringt bei mir nichts, also kann ich sie mir sparen.4.)Im Alter habe ich eigentlich vor, das Haus zu verkaufen und soviel ich weiß, kann man auch im Alter noch eine Hypohtek bekommen.

Ich habe es erst mal auf sich beruhen lassen. Im Dezember wurde ich von der Zentrale angeschrieben,. ob ich den Bausparvertrag haben will oder nicht, oder ob ich nur meine eingezahlten Beiträge haben will. Wenn ich den Kredit haben wollte, sollte ich zurückschreiben und dann wäre der Betrag , Ende Februar auf dem Konto.

Jetzt im Januar bekam ich die Schlußabrechnung vom vorherigen Jahr, mit dem Hinweis, ihr Bausparvertrag ist zuteilungsreif, wenden sie sich an ihren Sachbearbeiter.

Da ich zu dieser Sachbearbeiterin auf gar keinen Fall mehr hin will, möchte ich bei einem anderen Sachbearbeiter einen Termin machen. Hierzu hätte ich jetzt eigentlich ganz gerne gewusst, ist es den rechtlich, was ich mit dem Bausparvertrag vorhabe oder kann die Bausparkasse mir den Kredit verweigern, weil ich die Bedingungen nicht erfülle? ich meinte, ich hätte mal gelesen, das man damit Kredite fürs Haus minimieren kann. Aus diesem Grund wurde er auch damals abgeschlossen, da hat der Bausparberater auch nicht gesagt, dafür können sie ihn nicht verwenden.

Bausparvertrag, Kreditvergabe
1 Antwort