Das Gegenteil wäre ein angezogener Leerverkauf! Es gibt Leerverkäufe, aber keine nachten! Durch die Presse ging die Unterscheidung von gedeckten und ungedeckten Leerverkäufen. Ich habe das nie nachvollziehen können. Für mich gibt es nur ungedeckte Leerverkäufe. Nenne ich es nun gedeckte oder ungedeckte, in beiden Fällen habe ich das Zeug, welches ich verkaufe nicht! Basta. Die von Dir erwähnten Phantom-Aktien gibt es garnicht, also passiert mit denen auch nichts nach dem Verkauf!!!

...zur Antwort

Ich habe jahrelang auf meine Kontoauszüge verzichtet, da ich online banking mache und so alles im PC gespeichert habe. Vor etwa ein-/anderthalb Jahren bekam ich plötzlich wieder Kontoauszüge zugeschickt. Auf meine Rückfrage, warum, wurde mir mitgeteilt, daß der Europäische Gerichtshof entschieden habe, daß Auszüge an die Kunden verschickt werden müssen! Nun muß ich mir die Dinger ausdrucken lassen. Da ich selten zur Bank komme, bekomme ich sie wieder zugeschickt!

...zur Antwort

Wenn eine chinesische Bank ein Akkreditiv in US-Dollar bei einer deutschen Bank eröffnet, braucht Sie eine US-Amerikanische Bank als Remboursbank. Sie wird also eine US-Bank nehmen mit der Sie USD-Verbindung hat. Die chinesische Bank wird der deutschen Bank die Ermächtigung geben, den USDBetrag bei der US-Bank einzuziehen. Gleichzeitig wird sie der US-Bank die Ermächtigung geben, zu zahlen! Ich hoffe, daß diese Kurzform verständlich ist!

...zur Antwort

Ich denke nicht, daß das klappt, denn wenn die Aktien in Amsterdam billiger sind, als in Frankfurt, dann setzt die Arbitrage ein und der Kurs ist in Sekunden wieder gleich. Die professionellen Händler reagieren weitaus schneller, als Du es Dir erträumst. Versuch es, und Du bist schlauer!

...zur Antwort

Da gibt es keine Frist. Ich habe bei einer Großbank ein Konto, das wird seit ca. 2 Jahren nicht bewegt. Da meldet sich keiner!

...zur Antwort

Ich zahle in jedem Restaurant mit Karte. Ich habe vor Jahren in Mailand mal einen Anzug gekauft. Da ging der Mensch mit meiner Karte aus dem Laden, da sein Kartenleser nicht funktionierter. Da hab ich zu meiner Frau gesagt, der geht jetzt mit der Karte shoppen. Fanden wir beide sehr lustig. Aber es ist nichts passiert. Man sollte nur seine Umsätze genau kontrollieren. Wenn man aber sehr ängstlich ist, sollte man auf eine Karte generell verzichten. Wenn Du aber Dein Bargeld verlierst, ist es definitiv weg!!!

...zur Antwort

In den Geschäften, in denen Du mit der Geheimnummer der EC-Karte bezahlen mußt, geht das nicht. Das geht nur in Geschäften, die nur Deine Unterschrift zu der Karte haben müssen. Da wird nicht geprüft, ob Du am Limit bist oder drunter oder drüber!!!

...zur Antwort

Du wirst zwar erfahren können was Dein Nachbar lt. Tarif verdient, was Du aber nicht nachvollziegen kannst, ist, in welcher Tarifgruppe er eingruppiert ist. Auch wirst Du nie erfahren, ob er Zulagen und andere außertariflichen Dinge erhält. Das Beste ist, Du fragst Deinen Nachbarn!

...zur Antwort