Ist es Naiv nur mit einer EC-Karte eine Fernreise zu machen?

8 Antworten

Das mit der EC-Karte als alleinigem Zahlungsmittel ist bei einer Reise nach Fernost schon eine sehr mutige Entscheidung: Wird die EC-Karte überhaupt weltweit akzeptiert? Denk mal an das "V-Pay" das z.B. die Postbank bei ihren EC-Karten hat. Das funktioniert außerhalb Europas überhaupt nicht. Ich würde mich an Stelle der Schwester sehr genau erkundigen womit in Thailand gezahlt werden kann und würde mir lieber doch noch eine Kreditkarte besorgen.

Wenn Deine Schwester in Thailand in einer organisierten Touristenanlage wohnen wird und auch nicht wirklich in untypische Gebiete vordringen will, dann reicht die ec-Karte tatsächlich aus. Man sollte damit per Maestro-Netzwerk an fast jedem Visa-fähigen Automaten auch Geld abheben können, wobei das per ec-Karte sogar günstiger sein dürfte.

Wenn sie allerdings bei Händlern (auch in Bangkok oder auf Koh Samui etc.) Einkäufe zahlen will, wird sie Probleme mit der ec-Karte bekommen, da die Terminals Maestro nicht unbedingt unterstützen werden. Auch die klassichen Ratsch-Ratsch-Geräte zum Herstellen eines Imprints der Karte und folgender Offline-Abrechnung werden nicht mit der ec-Karte nutzbar sein. Für diesen Fall benötigt sie eine Visa- oder Mastercard. Beide haben in Thailand ungefähr die gleiche Verbreitung.

Warum Deine Schwester die Kreditkarte ablehnt, ist mir nicht ganz klar, denn die Sicherheit einer Kreditkarte ist höher als bei der ec-Karte. Auf einer Kreditkarte erfolgende Buchungen kann man zurückweisen, wenn der Buchende nicht die Einwilligung des Kontoinhabers nachweisen kann. Das ist bei einer ec-Karte deutlich schwieriger.

es wäre besser wenn du eine kreditkarte mitnimmst, nicht in jedem land wird deine ec karte anerkannt

Was möchtest Du wissen?