Handy kaputt , Schadensersatz von Haftplficht ohne Kassenbong/Rechnung möglich?

5 Antworten

Damit erreichst du bei der Schadensabteilung vielleicht einen Lacher. Wenn überhaupt wird der Zeitwert erstattet. Der Typ des Geräts ist ja wohl noch zu erkennen. Oder liegt das Teil noch im Teich, dann kannst du es abschreiben. Könnte ja jeder was behaupten.

Wenn die Versicherung den Schadenfall positiv geprüft und festgestellt hat, daß Dich ein Verschulden trifft und der Versicherungsfall eingetreten ist, dann bekommt Dein Freund die Summe, die ausreicht, sich ein Handy gleicher Qualität und Güte zu besorgen. Es gibt einen ausreichend großen Markt für gebrauchte Handys und dort kann auch innerhalb kürzester Zeit recherchiert werden, welche Mittel man aufwenden muß, um ein vergleichbares Handy zu erwerben.

falsch. du hast den Wiederbeschaffungswert beschrieben. Der Zeitwert wird aber ermittelt. Der liegt meist weit unter WBW. §249 BGB.

Theoretisch könnte die Haftpflichtversicherung dafür aufkommen. Allerdings ist sie nicht dazu verpflichtet, wenn es keine untermauernden Beweise gibt. Du kannst nicht einmal beweisen, dass das Handy jemand anderem gehörte. Das sieht schlecht aus. Ich weiß nicht, wie lange du schon dort versichert bist und wie selten oder oft du die Versicherung schon beansprucht hast, aber ein Anruf könnte sich lohnen, vielleicht sind die kulant und bezahlen dir vielleicht einen kleinen Teil. Aber darauf würde ich nicht setzen.

Habe noch nichts anderes über meine Haftpflicht bezahlt. Das wäre das 1. mal

@Fabi1909

Je nach dem wie lange du schon dort bist, kannst du es ja mal versuchen. Aber mach dir keine Hoffnungen.

Theoretisch könnte die Haftpflichtversicherung dafür aufkommen. Allerdings ist sie nicht dazu verpflichtet, wenn es keine untermauernden Beweise gibt.

Es gibt doch Beweise. Seine Aussage. Die Aussage seines Freundes. Mit deiner Logik würde nie eine Haftpflichtversicherung irgendetwas bezahlen.

Das ist von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich. Am besten du setzt dich mal mit deiner Versicherung in Kontakt.

Ich fürchte, das dies nicht ohne Schwierigkeiten geht. Wie hoch ist denn die Selbstbeteiligung bei Deiner Privathaftpflicht. Wenn die bei 300 € liegt, könntest Du ihm das Geld ja so geben.

Was möchtest Du wissen?