Werde ich vom Jobcenter als Harz 4 Empfänger noch unterstützt, wenn ich mich selbstständig mache, um aus der Situation raus zu kommen?

Ich war 12 Jahre selbstständig mit 1 Angestellten.Vor einem Jahr mußte ich das Gewerbe abmelden, weil dieHermes Logistikgruppe von mir verlangte, weitere 2 Mitarbeiter ein zu stellen u. noch Busse zu kaufen.Das hat meinen finanziellen Rahmen gesprengt.Seitdem bin ich arbeitslos und verschuldet, weil ich die Raten des zweiten Transporters nicht mehr stemmen konnte.Ich möchte vom Amt weg und mich wieder selbstständig machen, als Kleingewerbler mit Dienstleistungen aller Art.Ich lebe in einer Bedarfsgemeinschaft mit meiner Partnerin, die eine kleine Witwenrente erhält über 620 Euro, die natürlich angerechnet wird. Das Jobcenter zahlt uns umgerechnet auf 6 Monate etwas mehr als 730 Euro.Davon muß ich 700 Euro Abtrag an die Bank für unser kleines Haus bezahlen. Was übrig bleibt ist 0,00.

Alle anderen Kosten muß ich anderweitig herbeizaubern über Ebay usw ,andere, wie Strom, Telefon, Raten Transporter, Grundbesitzabgaben, Wasser und und und...um alle meine Verpflichtungen bezahlen zu können. Ich möchte aus dieser Situation raus und mich wieder selbstständig machen, aber ich weiß nicht, in wie weit mich das Amt ( sprich Zahlung an die Krankenkase usw.) unterstützt und was uns dann noch von dem wenigen Geld abgezogen wird, wenn ich Aufträge erhalte usw. Hat hier jemand Erfahrung?

Hartz IV, Unterstützung vom Staat
2 Antworten