Wechsel von Commerzbank zur Volksbank?

Guten Abend,

zurzeit bin ich Kunde bei der Commerzbank (Tagesgeldkonto, Kreditkarte & Girokonto).

Ich bin ziemlich unzufrieden dort. 3 x habe ich einen Termin vereinbart zur Eröffnung eines Depots & jedes Mal wurde mir am Tag wo der Termin stattfinden sollte abgesagt.

Vor zwei Monaten hatte ich ein Problem mit dem Amstgericht was bis zur Pfändung geführt hatte. Habe das mit einer Bankmitarbeiterin ( Auszubildende 1 Lehrjahr ) alles über die Bank erledigt weil ich nicht so wirklich wusste wo ich das hin überweisen sollte. Sie meinte das würde ca. 2 Banktage dauern bis das erledigt sein würde. Ich war froh das es erledigt war weil ich die Forderung ein wenig schleifen lassen hatte. Dachte ich. Der Betrag wurde weder Überwiesen noch kam eine Reaktion von der Bank. Letztendlich wurde mein Konto gepfändet und ich musste 150 Euro zustätzlich des eigentlichen Betrag bezahlen. Eine andere Mitarbeiterin hat mir dann was ganz anderes erzählt wie ich das hätte machen müssen.

Heute war ich bei der Volksbank & habe mich beraten lassen. Fand ich gut. Hatte das Gefühl die behandeln da einen viel besser & sind viel netter als die von der Commerzbank.

Abgesehen von den Problemen die ich mit der Commerzbank hatte.. Ist die Volksbank besser als die Commerzbank? Ich kenne kaum welche in meinem Umfeld die bei der Commerzbank Kunde sind immer nur Sparkasse oder Volksbank.


Commerzbank, Girokonto, Volksbank
1 Antwort