Was bedeutet das für mich einmal fristlos dann hilfsweise fristgerecht

8 Antworten

Das bedeutet, dass wenn es Gründe gibt, die einer fristlosen Kündigung entgegen stehen, das Arbeitsverhältnis gleichzietig unter Einhaltung der Kündigungsfrist fristgerecht gekündigt wird und dann eben erst mit Ende der Kündigungsfrist endet.

Das heißt, dass der Arbeitgeber sich nicht 100%ig sicher ist, ob er mit der fristlosen Kündigung durchkommt. Und wenn du dagegen klagst und die fristlose Kü. als unwirksam beurteilt wird, dann hat der Arbeitgeber schon mal fristgerecht gekündigt. Sonst müsste er dich nochmal extra fristgerecht kündigen.

wenn die fristlose kündigung erfolgreich angefochten wird, tritt die fristgerechte kündigung in kraft.

Das bedeutet, dass du dich sofort beim Arbeitsamt zu melden hast (indem du dich persönlich dort vorstellst und die Kündigung vorzeigst), weil du fristlos gekündigt wurdest.

du bist fristlos gekündigt worden (ob berechtigt weiß ich nicht). Solltest du dagegen rechtlich vorgehen und rechtbekommen, darfst du nur fristgerecht gekündigt werden. Und deshalb haben die das vorsorglich gleich mit ausgesprochen.

am 5. Juni geschlossener Arbeitsvertrag bedeutet, noch in Probezeit, also fristlos machbar

@Weltraumhippe

Da steht Juni 2008 Die Probezeit ist nicht über ein Jahr lang, selbst mit Verlängerung.

@Weltraumhippe

''noch in Probezeit, also fristlos machbar''

Wieso glauben so viele, dass man in der Probezeit eines Arbeitsverhältnis einfach fristlos kündigen könnte?

@DerTroll

Oh, sorry... Hänge der zeit ein wenig nach (grins)

@DerTroll

Huch ... die 2008 hatte ich gar nicht gesehen, als ich auf Weltraumhippe geantwortet habe.

Was möchtest Du wissen?