Welche Gesellschaftsform für Immobilienportfolio?

Zwei Freunde und ich streben den gemeinschaftlichen Aufbau eines Immobilienportfolios an (zur Vermietung). Wir hatten zunächst eine GbR gegründet - sind damit aber ziemlich schnell vor eine Wand gelaufen. Bei der Finanzierung unserer ersten Wohnung zu etwas mehr als 200.000 EUR hat uns der Bankberater klargemacht, dass wir mit unserem aktuellen Konstrukt schnell Bonitätsprobleme bekommen würden. Die Finanzierung mit 3 Darlehensnehmern ist zwar möglich, aber aus Perspektive der Bank wäre jeder Darlehensnehmer mit dem vollen Betrag belastet. Das ist dadurch begründet, dass jeder Darlehensnehmer im Falle eines Ausfalls für die Verpflichtungen seiner Mitdarlehensnehmer aufkommen können muss.

Gleichzeitig werden jedem aber nur ein Drittel der Mieteinahmen zugerechnet. So ließen sich ein paar Wohnungen finanzieren, im größeren Stile jedoch wäre unsere Bonität schnell gefährdet.

Welche Gesellschaftsform eignet sich am besten für unser Vorhaben?

Hat jemand Erfahrungswerte ob eine persönliche Bürgschaft eines Gesellschafters einer GmbH Banken zur Gewährung eines Darlehens ausreicht? (+ Grundschuld der zu finanzierenden Immobile). Wäre es so denkbar, dass wir als 3 Gesellschafter der GmbH abwechselnd für die Finanzierung weiterer Immobilien bürgen und könnten wir in dieser Konstellation das gleiche Volumen finanzieren wie die Summe dessen was jeder von uns einzeln als Privatinvestor von den Banken finanziert bekommen würde?

Immobilienfinanzierung
0 Antworten