Steuerausgleich und Steuerklasse(rückwirkend) - Anfänger?

Hallo an alle,

Ich brauche kurz eure Hilfe zum Thema Steuern. Ich bin Anfänger was das angeht weil es mein erstes Arbeitsjahr ist und ich mich daher nicht auskenne bzw. ich sowas noch nicht gemacht habe. Also:

Wir wohnen seit dem 26.11.2019 in Deutschland.

Ich arbeite seit dem 3.12.2019 und zahle Steuern.

Verheiratet schon vor dem Zuzug nach Deutschland

Meine Frau war bis vor ein paar Tagen arbeitslos, seit 01.November arbeitet sie hat aber in der ganzen Zeit kein Geld vom Amt bezogen.

Ich war vom 12/19 bis zum 05/20 (5 Monate) in der Steuerklasse 4, war aber Alleinverdiener, leider kannte ich mich nicht so gut aus und wusste nicht sofort in die Steuerklasse 3 zu wechseln.

Ab dem 06/20 bin ich zur Steuerklasse 3 gewechselt. Meine Frau war arbeitslos.

Jetzt wo sie arbeitet wollen wir zu 4/4 wechseln.

Meine Fragen:

1) Kann ich die überflüssigen Steuern (Zeit: 5 Monate) wo ich in der Steuerklasse 4 war, obwohl ich Alleinverdiener war, zurückbekommen, sprich meine Steuerklasse für diesen Zeitraum rückwirkend von 4 zu 3 ändern?

2) Da der Arbeitsbeginn meiner Frau erst kurz vor Ende Oktober feststand, war ein Steuerwechsel zu 4/4 zeitlich leider nicht mehr möglich. Wir haben heute eine Änderung beantragt, für diesen Monat November bleiben wir aber im 3/5 System oder? Kann man auch hier die Steuerklasse rückwirkend ändern? Da sie sogar mehr verdient als ich ist 3/5 sehr schade da ihr sehr viel abgezogen wird.

3) Falls das möglich sein sollte, wie geht man da vor? Macht man das über die Steuererklärung? Wann kriegt man die Steuern zurück?

4) Wird das in der Steuererklärung am Ende des Jahres angegeben?

Ich war in Österreich wohnhaft, dort ist die Frist am Ende des Jahres, hier habe ich etwas von 31.Juli gelesen daher bin ich ziemlich verwirrt.

Wäre sehr nett wenn ihr mir helfen könntet. Ich danke jedem im Vorraus

Liebe Grüße und schönen Abend

Einkommensteuererklärung, Finanzamt, Finanzen, Steuerberater, Steuererklärung, Steuerklasse, Steuern, Steuerrecht
3 Antworten