Splitten von KfW-Kredit und Steuerermäßigung von § 35 c EstG bei Sanierung?

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir planen folgende Einzelmaßnahmen nach KfW:

Anbau mit Flachdach - 30.000 EUR

Dach neu decken + Wärmedämmung - 37.000 EUR

Flaschnerarbeiten Dach - 4.000 EUR

Neue Dachfenster - 21.000 EUR

Summe: ca. 92.000 EUR

Bei der KfW sind nur Einzelmaßnahmen bis 50.000 EUR förderfähig.

Ich könnte mir also folgende Vorgehensweise vorstellen:

KfW-Darlehen als Einzelmaßnahme:

Anbau (ca. 30.000 EUR) + Dachfenster (ca. 20.000 EUR) = 50.000 EUR

Steuerliche Absetzbarkeit nach §35 c EstG:

Dachdämmung + Dachdeckung + zugehörige Flaschnerarbeiten + Gerüstarbeiten = ca. 42.000 EUR

Ist diese Splittung so ohne Weiteres möglich?

Angenommen der Anbau würde statt 30.000 EUR letztendlich 35.000 EUR kosten.

Könnte ich dann den Differenzbetrag von 5.000 EUR auch bei der Steuer absetzen?

Kritisch zu hinterfragen ist die Anerkennung von unterschiedlichen Fördermaßnahmen am gleichen Objekt und die mögliche Überschneidung von förderfähigen Maßnahmen an gleichen oder gleich bezeichneten Bauteilen sowie einzelner Gewerke. Zur Maßnahme "Dämmen von Dachflächen" finden Sie beispielsweise in der "Verordnung zur Bestimmung von Mindestanforderungen für energetische Maßnahmen" (siehe Anlage 2) die Dämmung des Schrägdachs und die Dämmung des Flachdaches vom Anbau in der gleichen Maßnahme aufgelistet.

Freundliche Grüße

KfW, Kredit
0 Antworten
Splitten von Sanierungskosten auf KfW-Kredit und Steuerermäßigung von § 35 c EstG bei Einzelmaßnahmen?

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir planen folgende Einzelmaßnahmen nach KfW:

Anbau mit Flachdach - 30.000 EUR

Dach neu decken + Wärmedämmung - 37.000 EUR

Flaschnerarbeiten Dach - 4.000 EUR

Neue Dachfenster - 21.000 EUR

Summe: ca. 92.000 EUR

Bei der KfW sind nur Einzelmaßnahmen bis 50.000 EUR förderfähig.

Ich könnte mir also folgende Vorgehensweise vorstellen:

KfW-Darlehen als Einzelmaßnahme:

Anbau inkl. Flachdach (ca. 30.000 EUR) + Dachfenster (ca. 20.000 EUR) = 50.000 EUR

Steuerliche Absetzbarkeit nach §35 c EstG:

Dachdämmung + Dachdeckung + zugehörige Flaschnerarbeiten + Gerüstarbeiten = ca. 42.000 EUR

Ist diese Splittung so ohne Weiteres möglich?

Angenommen der Anbau würde statt 30.000 EUR letztendlich 35.000 EUR kosten.

Könnte ich dann den Differenzbetrag von 5.000 EUR auch bei der Steuer absetzen?

Kritisch zu hinterfragen ist die Anerkennung von unterschiedlichen Fördermaßnahmen am gleichen Objekt und die mögliche Überschneidung von förderfähigen Maßnahmen an gleichen oder gleich bezeichneten Bauteilen sowie einzelner Gewerke. Zur Maßnahme "Dämmen von Dachflächen" finden Sie beispielsweise in der "Verordnung zur Bestimmung von Mindestanforderungen für energetische Maßnahmen" (siehe Anlage 2) die Dämmung des Schrägdachs und die Dämmung des Flachdaches vom Anbau in der gleichen Maßnahme aufgelistet.

Freundliche Grüße

KfW, Kredit
0 Antworten