Blau bucht seit Monaten ab - Vertrag überhaupt zustande gekommen?

Hallo!
Ich habe im August 2019 einen regulären Vertrag bei Blau O2 abgeschlossen,für diesen Vorgang habe ich eine Bestätigung, Rechnung und all den ganzen "PiPaPo".

Dann aber hat sich bei Blau ein zweiter Vertrag ab Januar 2020 "verselbstständigt"
Für diesen Auftrag habe ich keine Post, keine Email, und auch keinen Anruf erhalten.
Laut Blau Kundenservice hätte ich diesen Vertrag über deren Interneseite abgeschlossen. (Ich habe mich 2021 zum ersten Mal bei Blau überhaupt eingelogt, und so gesehen, dass dort 2 Telefonnummern vorhanden sind)
Für diesen zweiten sich m. E. unautorisierten Auftrag kann Blau mir keinen Schriftverkehr bzw. meine Bestelleung vorlegen. "Das wäre zu lange her".
Ein konkludentes Verhalten, also stillschweigende Annahme des Auftrages, durch mich als eine Privatperson dürfte unzulässig sein.
Ich möchte mindestens, dass die Abbuchungen sofort stoppen, oder natürlich auch mein Geld zurück. Nun ist es Mai 2021 : Habe ich Fristen "verpennt"? Bin ich noch im Recht? Oder ist Blau mit der Masche jetzt im Recht?
Das Sepa-Lastschriftmandat habe ich für den regulären Vertrag aus August stattgegeben, der ist auch automatisch gültig für weitere Verträge`?

Ich bin mir ganz ganz sicher, dass ich nichts abgeschlossen habe und unterstelle Blau menschliches Versagen. Irgendwer ist auf der Tastatur eingeschlafen und hat einen neuen Auftrag ausgelöst.

Kündigung, Recht