Mietminderung bzw. Abmahnung als Untermieter wegen dauerhafter Störungen nach Hauptmieter fordern?

Hallo, ich habe einer schwere Situation betroffen. Vor halbes Jahr wohnte erst als Vormieter (Hauptmieter) 1,5 Monaten und dann später als Untermieter ohne schriftliche Untermietvertrag 6 Monaten als eine Übergangslösung in einer WG zusammen mit einer Paar. Der Vermieter hatte bei Wohnungsübergabe mein weiteres unbefristet Bleiben in der Wohnung die neue Hauptmieter ihre Zustimmung schon bekommen und selbst auch mündlich zugestimmt. Leider wegen der Corona war Büro des Vermieters geschlossen und besitze keine schriftliche Mietvertrag. nachweislich für Mietverhältnis sieht nur so aus: Ich zahle weiter die Internet für WG unter mein Name und überweise die Hauptmieter die Miete per Bankkonto für halbes Jahr. Kann ich noch Mietminderung bzw. Abmahnung nach Hauptmieter fordern wegen Mängel der Wohnrecht? Gründe sind Lärm- und Hygienregelnstörungen und Küche Ausstattung nicht ausreichend.

Die neue eingezogene Paar waren seit der Übergabe der Mietvertrag sehr unordentlich und frech mit Absicht. Habe viel Mals die Mängeln mit ihr gesprochen und bekam nur schimpfen und keine positive Feedback. Protokoll wie die folgende 1. in der öffentlichen Wohnküche sein eigene Möbeln und Gegenstände inklusiv Schreibtisch und Schreibtischstuhl, Game Computer, Fitness Gestell etc. stellen und benutzen 2. ohne schriftlicher Zustimmungen des Vermieters, in ihr eignen Schlafzimmer halten sie eine Katze und ein Hunde, Katzeklo sogar steht vor dir Tür der Küche und ohne Lüftung die Gerüche war sehr unangenehm und stört andere Mitbewohner. Die Tiere waren in ganze Wohnung frei gelaufen und Tierhaaren in der Wohnküche wurde nie geputzt. 3. wegen ständig sprachliche und körperliche blutige Konflikte zwischen die Paar hatten Nachbarn ab und zu die WG Tür klingt und die nächtliche Polizei kamen auch. Die Lärmprotokoll und darüber hinaus begründete fristlose Kündigung hab notiert und den Vermieter per Email geschickt. Nachweislich behalte Fotos von Küche Ausstattungen mit ihr persönliche gegenstände und die kaputte blutige glas von Tür in der chaotischen Küche nach ihr Konflikt.

Bin schon rausgezogen. Mein Wohnrecht wurde sehr stark gestört und psychisch belästigt. Die Paar meint kein Mietvertrag bedeutet keine Mietrecht. Kann ich Mietminderung bzw. Abmahnung als Untermieter wegen dauerhafter Störungen nach Hauptmieter fordern und wie? Danke im Voraus für eure Hilfe.

Mietrecht, Recht