Wohnberechtigungsschein (WBS) für zwei: Beantragung mit einer und Einzug mit einer anderen Person?

Hallo an alle,

ich hätte einige Fragen bzgl. der Beantragung eines Wohnberechtigungsscheins (WBS) in Düsseldorf.

Ich bin seit einigen Monaten zurück in DE nach einem etwas längeren Auslandsaufenthalt (ca. drei Jahre) und auf der Suche nach einer neuen Wohnung für meine Ehefrau und mich. Meine Frau befindet sich allerdings noch im Ausland und wird erst in zwei Monaten nach Deutschland ziehen und vorerst arbeitslos sein.

Aktuell habe ich eine Tätigkeit, mit der ich unter der Gehaltsgrenze eines WBS für 2-Personen liege. Nun möchte ich einen WBS beantragen, um bereits eine Wohnung zu bekommen, bevor meine Ehefrau da ist. Ich selber lebe vorübergehend im Elternhaus. Leider wurde mir jedoch mitgeteilt, dass ich den WBS nur beantragen kann, wenn meine Ehefrau in Deutschland gemeldet ist.

Gäbe es hierbei auch einen anderen Weg, um vorher an einen WBS zu kommen? Mein Bruder (mit Minijob, über 18) wäre bereit vorerst mit mir auszuziehen, damit ich ein WBS bekomme.

Nun meine Frage: Wenn ich den WBS mit meinem Bruder beantrage, aber am Ende nicht er, sondern meine Ehefrau einzieht (falls sich die Wohnungssuche hinauszögert), wäre es ein Problem? Oder wäre der WBS auf mich und meinen Bruder ausgestellt, so dass nur wir einziehen bzw. eine Wohnung bekommen würden?

Oder gibt es irgendeinen anderen Weg, da eine Wohnung ohne WBS in Düsseldorf derzeit für mich schwer bezahlbar wäre?

Vielen Dank im Voraus!

Miete, Mietrecht
0 Antworten