Wie wirkt sich ein Unfall in der Freizeit auf die Entgeldabrechnung des Jahres aus, welche Rechtsgrundlage Unternehmens bzw Sozialversicherungszahlungen?

Hallo Zusammen, im Rahmen einer Arbeitsrechtklausur gibt es eine Frage, die ich leider aktuell anhand des Gesetzes nicht beantworten kann. Könnte mir hier jemand evtl. weiterhelfen?

Hier der genaue Fall:

Fritz meyer hat mit Wirkung zum 1.1.17 ein ARbeitsverhältnis als Konstrukteur mit Ihrem Unternehmen begründet. Für dieses Arbeitsverhältnis gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Aufgrund des Betriebsurlaubes vom 24.12.16 bis einschließlich 7.1.17 wurde Meyer für die in diesem Zeitraum liegenden Arbeitstage Urlaub zugewiesen. Im Betrieb wird an 5 Tagen pro Woche von montags bis freitags gearbeitet.

Am 4.1.17 verunglückte Meyer beim Skifahren schwer. Ein Snowboardfahrer fuhr ungebremst auf ihn. Meyer erlitt Wirbelbrüche und ist auf unabsehbare Zeit arbeitsunfähig.

Frage 1: Im Rahmen der Entgeldabrechnung Januar 2017 müssen Sie festlegen, ob und auf welcher Rechtsgrundlage Zahlungen des Unternehmens erfolgen bzw. welche Sozialversicherungsträger Leistungen erbringen müssen. Stellen Sie dar, von wem und in welcher Höhe Zahlungen erfolgen müssen.

Frage 2: Was geschieht mit den genehmigten Urlaubstagen von Herrn Meyer?

Ich wäre super Dankbar für eure Hilfe! Die Klausur ist übermorgen und das ist bisher die einzige Frage, die ich mir nicht zusammenreimen kann. Sie ist aus einer Altklausur und kommt wohlmöglich auch dran :S

Liebe Grüße

Julian

arbeitsrecht Arbeitsrechtunfall
2 Antworten