Hhausfriedensbruch WG?

Guten Tag, ich (m21) habe folgendes Problem, ich wohne derzeit mit meinem Mitbewohner in einer 2er Wg. Es sind bereits ein paar Sachen vorgefallen als Beispiel: ,,er hatte jmd einfach zu uns aufgenommen ohne mich wirklich zu fragen, sondern meinte nur die Person würde jetzt hier einziehen und es sei ihm egal was ich davon halte" ich habe nur zugestimmt da ich eine Person nicht gerne auf die Straße setze aber das Verhalten in der Zeit war nicht in Ordnung. Er hatte sich jetzt auch mit dieser Person zerstritten und hat den Kontakt abgebrochen aber ich habe noch mit dieser Person Kontakt da ich weiss das es zu Unrecht war. Aber jetzt zum Hauptthema, seine Freundin bekam einen schlüssel da ich keine Lust mehr hatte ständig die Türe öffnen zu müssen da sie immer klingelte. Jetzt aber benimmt er sich mir gegenüber das allerletzte und seine Freundin bestärkt ihn nur dabei. ( er hatte einmal psychische Probleme daher war wurde er auch einmal klinisch in eine Psychatrie eingewiesen, dies war vor unserem Einzug ist jetzt über 2 Jahre her). Ich fühle mich in meinen Eigenen 4 Wänden nicht mehr wohl und weiss nicht was ich machen kann. Meine Frage ist kann ich seine Freundin der Wohnung verweisen durch hausfriedensbruch bzw. einen Antrag stellen / Polizei . Sie isst ja auch ständig mit und ich werde jetzt auch nicht mehr in die WG Kasse einzahlen da wir auch nicht mehr zusammen einkaufen gehen, seitdem er sein neues Auto bekam war ich mit meinem überflüssig. Ich merke schon jedesmal wie mein Herz auf 180 geht da die beiden ständig hinter meinem Rücken reden und ich auch Nichtraucher bin und die nicht immer die Terassen Türe schließen und der Rauch durch die ganze Wohnung zieht. Bitte um Hilfe.

Mietrecht, WG
1 Antwort