Habe 300 000 EURO zur Verfügung. Wie kann ich diese am besten langfristig (10 Jahre) mit guter Rendite anlegen?

Hallo Zusammen,

ich habe kürzlich völlig unerwartet sehr viel Geld geerbt und würde mich über einige Anregungen von euch zur gewinnbringenden Geldanlage freuen.

Geplant habe ich 300 000 EURO anzulegen.

50 000 EUR , die noch vom Erbe übrig wären, würde ich auf einem Tagesgeldkonto parken.

Ich kenne mich noch nicht mit Aktien / Fonds aus, habe die letzten Tage einige ETF Sparplan Videos geschaut , aber alle ohne hohes Startkapital .

Ichhabe schon etwas gemischte Gefühle den Großteil des Geldes in ETF ( z.B MSCI World ), zum Beispiel als Einmalinvestition über einen Onlinebroker anzulegen und dann 10 Jahre lang arbeiten zu lassen.

Ist das denn überhaupt empfehlenswert gleich mit so großen Summen zu starten?

Ist es eventuell besser das Geld zu teilen und bei 3 Brokern je 100 000 EUR zu investieren?

Eine eigene Immobilie möchte ich aufgrund der aktuell extrem hohen Immobilienpreise nicht kaufen und vermieten. Mit dem Vermieter Business kenne ich mich ohnehin überhaupt nicht aus.

Zu meiner Lebenssituation:

Ich arbeite Vollzeit, verdiene ca 2000 EUR netto / Monat und wohne aktuell in einer frisch bezogenen drei Zimmer Mietwohnung und war auch vor der Erbschaft immer schuldenfrei.

Kinder habe ich aktuell noch keine.

Viel Geld brauche ich aktuell wirklich nicht für neue Anschaffungen wie Technik, Auto etc . Ich hatte auch vor der Erbschaft alles was ich brauche mit meinem normalen Einkommen nach und nach erworben und könnte deshalb das Geld wirklich über längere Zeit gewinnbringend anlegen.

Geldanlage
3 Antworten