Sofa übergeben aber keine haftpflicht?

Hallo,

Ich habe bei einem guten Freund gefeiert und da ich psychisch momentan sehr angeschlagen bin(starke Depressionen und suizid Gedanken) habe ich etwas zu viel getrunken.

Da ich meine Grenzen eigentlich kenne habe ich irgendwann gesagt dass ich kein Alkohol mehr trinken möchte und was normales will doch mein Kumpel hat mir dann einfach pur Wodka in ein Glas geschüttet und es mir als was normales zu trinken verkauft, was ich leider nichtmehr wirklich geschmeckt habe.

Was dann passiert ist kann man sich ja denken, ich hatte nen Blackout aber laut Erzählungen eine panikattacke gehabt und mich danach auf dem(gebrauchten(ebay Kleinanzeigen)) Sofa des kumpels übergeben. Der Kumpel hat mich dann auch einfach die ganze Nacht im Bad gelassen weil das Sofa für ihn wichtiger war. Ich hab am nächsten Tag das Sofa geputzt doch ein Fleck ging nicht raus.

Nun möchte mein Kumpel dass ich das meiner Versicherung melde, doch ich habe keine. Zudem hab ich keinen verdienst da ich Schüler bin und dazu noch Schulden.

Was kann ich in dem Fall tun? Eigentlich war das ja nicht meine Schuld da ich mich ja nur übergeben habe weil der Kumpel mir einfach pur hochprozentigen Alkohol gegeben hat obwohl ich gesagt hab dass ich nichtsmehr will. Und das wärend ich psychisch ziemlich angeschlagen war. Ich kann also nicht zählen und hab keine Versicherung. Was soll ich tun? Wenn der Kumpel mit einer Anzeige oder kommt dann wäre ich ja eigentlich ja nicht schuld oder? Und könnte ich dann mit einer Anzeige wegen Körperverletzung zurück schlagen?

Leider hab ich in dieser schweren Zeit gemerkt dass er kein richtiger freund ist bzw das materielle ihm wichtiger ist als die Freundschaft (er reich) (ich arm und verschuldet) und könnte ihm eine Anzeige ziemlich zutrauen

Haftpflichtversicherung, Schulden, Versicherung, Anzeige
3 Antworten