Ausbildung finanzieren (eigene Wohnung, wenig Gehalt)?

Hallo!

Ich habe vor, nächstes Jahr eine Ausbildung zu beginnen. Da in dem Feld die Ausbildungsplätze sehr rar sind, muss ich dafür höchstwahrscheinlich umziehen.

Ich habe bisher studiert und werde mein Studium auch demnächst abschließen. Während des Studiums konnte ich noch bei meinen Eltern wohnen. Die infrage-kommenden Ausbildungsplätze sind zwischen 150km und 300km von meinem Elternhaus entfernt. Deshalb müsste ich mich auf die Suche nach einer eigenen Wohnung machen.

Das Gehalt während der Ausbildung ist nicht besonders gut, ich werde mit ca. 600€ rechnen können. So viel würde die Miete wahrscheinlich schon kosten. Auch das zweite und dritte Ausbildungsjahr ist nicht viel besser vergütet. Soweit ich das verstanden habe, habe ich keinen Anspruch auf BAB, weil das dann meine zweite Ausbildung ist (nach abgeschlossenem Studium)? Außerdem würde ich mit meinem Studium eigentlich schon einen Arbeitsplatz finden können, ich mache die Ausbildung hauptsächlich aus Interesse und um später ein zweites Standbein zu haben.

Wie stehen dann meine Chancen auf Wohngeld? Gibt es außerdem noch Stipendien oder andere Möglichkeiten, die Ausbildung zu finanzieren? Ich bin halt auch auf ein Auto angewiesen, wenn ich meine Familie und Freunde am Wochenende manchmal besuchen will.

Danke im Voraus!

Studium, Geld, Ausbildung, BAB, Finanzierung, Immobilien, Miete, Wohngeld, wohnung
1 Antwort