Unterhalt nach unbezahlter 1.Ausbildung bei 1 Monat Vollzeitarbeit danach noch bestehend bei Vorklasse Fachabitur?

Also ne verzwickte Sache: Ich wurde als ich in der hälfte der 10.Klasse am Gymnasium war, von daheim rausgeworfen, hab direkt im September danach meine Ausbildung begonnen und schließe diese nächsten Monat ab. Eine Klage wegen Nachzahlung meines Unterhalts oder generell erst einmal Zahlung davon bereitet mein Anwalt aktuell vor. Ich werde für 1 Monat übernommen und fange dann im September die Vorklasse für mein Fachabitur an. Dort wird elternabhängig gewertet, wie viel ich bekomme.

Ich bin Halbwaise und mein Vater verdient gut, aber ich bekomme davon nichts zu sehen bis die Klage durch wäre. Mein Anwalt meinte, dass mein Unterhaltsanspruch erlischen würde wegen dem 1 Monat Vollzeitlohn. Gilt dass für das gesamte Jahr Vorklasse oder nur für die Übergangszeit?

Ich mein ich hab 3 Jahre lang kein Geld von Ihm gesehen und den 1000er lohn hätte ich für Kaution ,Miete und essen für die erste Zeit verwendet in der neuen Wohnung in der anderen Stadt, die fehlen mir dann, wenn ich 1 Monat arbeitslos bleibe und während der Vorklasse keine Zahlungen von ihm kommen, nur um einen Unterhaltsanspruch generell zu haben. Soll ich dann den 1 Monat Vollzeitarbeit noch mitnehmen oder eher darauf vertrauen, warten und ausharren ohne Geld bis mir mein Antrag auf Vorauszahlung dann irgendwann bewilligt wird, für die Zeit wo ich tatsächlich in die Schule gehe?

unterhaltsrecht, Unterhaltszahlung
1 Antwort